The Last of us

Juli 9th, 2020

Nach knapp zwei Wichen habe ich es geschafft, den ersten Teil von „The Last of us“ durchzuspielen, und ja dieses Spiel hat mich beeindruckt. Story , Spielspaß und Spannung passten einfach..freue mich nun auf die Fortsetzung dieses Abenteuers.

Juli

Juli 9th, 2020

Ein Bild im Juli, der nicht immer sonnig- sommerlich sein muss, denn auch der Sommer hat eine Regenseite.

Spieltag

Juli 8th, 2020

Ein früher Feierabend verschaffte mir heute wieder die Gelegenheit mich meinem Spiel zu widmen und daraus sind dann gleich wieder 7 Spielstunden geworden. Tag genutzt, um im ersten Teil von „The Last of us“ mal so richtig voran zu kommen und schonmal einen kleinen Blick in den zweiten Teil zu wagen.

Spiel am Nachmittag

Juli 1st, 2020

Eigentlich wollte ich heute dieses Spiel nicht weiterspielen, mir war eher nach Fernsehen nach Feierabend. Und dann war ich doch kurz dabei und aus kurz wurden dann wieder drei Stunden..

Die erste Hälfte

Juni 30th, 2020

Der letzte Tag im Juni, heißt die erste Hälfte des Jahres ist rum…dieses verrückten Corona-Jahrs. Da heute irgendwie alles anders ist und vieles, was das Leben sonst so bereichert hat , zur Zeit einfach weg ist, sehe ich den schnellen Verlauf der Zeit als was positives. Die Zeit kann gar nicht schnell genug vergehen, und sich wieder auf normales Tempo zurücksetzen, wenn wir diese belastende Zeit hinter uns haben. Desto schneller die Zeit vergeht, umso schneller ist vielleicht auch dieses Corona endlich vorbei .

Spielzeit

Juni 28th, 2020

Und komplett abgetaucht in diesem sehr atmosphärischen Spielerlebnis „The Last of Us“. So gingen heute gute 4 Stunden des Sonntags drauf, aber. keineswegs verschwendete Zeit.

Mein Soundtrack des Abends

Juni 26th, 2020

The last of us

Juni 26th, 2020

Gerade die Action von Modern Warfare hinter mir, bin ich nun echt Neugierig auf ein Spielerlebnis das in den letzten Tagen und Wochen nur so hochgelobt wurde und ich bin bereit, dieses Abendteuer einzugehen.
Auch ein bisschen beeinflußt von der allgegenwärtigen Werbung habe ich mich nun entschlossen mich durch die Geschichte von „The Last of Us“ zu spielen. Natürlich erstmal den Klick beim bekannten Teil zwei gemacht und gekauft, bis mein Sohn mir riet, das ich mir echt was nehmen würde, würde ich nicht bei Teil 1 anfangen und die Geschichte wirklich am Anfang anfangen, um einfach mir bestimmte Überraschungen nicht zu nehmen, wenn man die Hintergründe nur ansatzweise kennt.
Also den ersten Teil gleich dazugekauft und damit werde ich auch anfangen, sobald die Playstation es geschafft hat den notwendigen Berg an Daten aus dem Netz zu suchen.

MW Durchgespielt

Juni 26th, 2020

Hab mich lange durch dieses Modern Warfare Abendteuer gekämpft und egal ob als „Ballerspiel“ verschrien oder nicht, als Spielerlebnis hat es jedenfalls doch Spaß gemacht, in diesem Actionknaller irgendwie zu bestehen.
Beim Durchspielen durch die flache und typische Handlung ist mir jedoch aufgefallen, das ein Spiel einen mehr packen und mitreissen kann als ein Film. Selbst immer wieder handeln zu müssen um irgendwie weiter zu kommen wird man so durch die Geschichte geführt. So habe ich an mir selbst bemerkt das ich diese Geschichte mir als Film wohl nicht angetan habe, als verpackt als eigenes Abendteuer war es ganz unterhaltsam. Und mit dieser Erfahrung wird mir klar, der klassische Film wird wohl gegen das interaktive Abendteuer einer geführten Story in einem Spiel immer mehr zurückstecken müssen.

Neues Buch

Juni 24th, 2020

Spontan wieder zurück zu King, aus nem Bauchgefühl heraus und weil Stephen King schon mein Begleiter im letzten Urlaub war.

Urlaub 2021

Juni 21st, 2020

In diesem Corona-Jahr war es lange ungewiss, was mit unserer Urlaubsreise 2020 passiert und jetzt wo es immer mehr danach aussieht, das uns immer weniger dazwischen kommen kann, haben wir gleich den Urlaub fürs nächste Jahr ausgesucht und gebucht. Immer in der Hoffnung , im nàchsten Jahr ist fast alles wieder vergessen, was uns in diesem Jahr soviel Nerven gekostet hat. Ich finde immer umso länger vorher die schönste Zeit des Jahres gebucht ist, desto länger kann man sich darauf freuen. Unsere Portugal-Tradition wird im nächsten Jahr unterbrochen, denn es geht nach Gran Canaria.

Perfekt gemachtes Mittagessen 

Juni 21st, 2020

Samstagmittag

Juni 21st, 2020

Die Idee kam wie von selbst in der laufenden Woche und somit kamen gestern gleich drei meiner besten Freunde mich besuchen zum gemeinsamen Fussballgucken. Und so passierte das, was eigentlich immer passiert wenn wir uns treffen, wir finden irgendwie nur schwer ein Ende. Obwohl wir schon zum Mittag alle zusammen waren, ging mein letzter Gast erst weit nach 1 Uhr aber genau das ist es , was dieses Tag wieder so aufgewertet hat, das alles am Ende wieder noch schöner war als man sich das vorgestellt hatte. Ein Kasten Bier und eine Flasche Likör mußte gestern dran glauben. Mit sehr wenig Schlaf durch die Nacht und den Tag heute dafür geopfert, die Schäden des Gestern wieder auszugleichen….aber wie immer in der Nachbetrachtung…das war es wert.

An einem Mittwoch

Juni 18th, 2020

..Quasi mitten in der Woche kam die Idee auf, einen gemeinsamen Freund zu besuchen und ich habe mich dazu überreden lassen, mitzukommen. Und nach dem ersten Bier und den ersten guten Gesprächen in einer lockeren Runde, war auch keinem mehr nach „mitten in der Woche“. So war ich gestern Nacht irgendwann um 1 Uhr zu Hause und konnte dann ab 2 Uhr etwas dösen um dann heute um 6 Uhr wieder in den Tag zustatten. etwas erledigt und durchnächtigt, aber es ging…und das wars mir wert.

Und wieder grillen….

Juni 15th, 2020

Das jetzt eine Garten- und Grillparty die andere jagt gibt wenigstens das Gefühl, die Welt ist noch nicht ganz aus den Fugen geraten und kleine Dinge bleiben wie sie sind.

Heute wäre EM gewesen

Juni 12th, 2020

Ja genau heute wäre wohl die große Eröffnungsfeier der Fußball-Europameisterschaft gewesen, aber statt dessen kommt ein Zweitligaspiel in einem Geisterstadion im TV. Ja dieses Jahr ist alles anders und irgendwie fühlt sich das an, als hätte das Leben irgendwie immer noch Pause und das Jahr würde einfach so durchgewunken und alles was im Jahr so für Highlights waren, werden mit dem neuen Jahr mit hochgefahren. Dieses Jahr ist einfach so „verloren“…oder „geopfert“. Alles ist anders und ich denke dieses 2020 wird seine Spuren hinterlassen und das nichtpur weil geplante Ereignisse, auf die man sich lange gefreut hat nicht stattfinden, irgendwie scheint der ganze Rhythmus im Leben aus dem Takt geraten.

Warzone

Juni 12th, 2020

Hatte heute mal wieder frei und habe diesen Tag einfach so vergehen lassen, in dem ich ausschlafe und ab dem Frühstück bis zum Abend nichts weiter getan habe, als Call of Duty Warzone zu spielen. Erst alleine später dann mit meinem Sohn in einem Team und Zack war ein ganzer Tag rum. Klar macht es Spaß, aber ich weiß jetzt schon das ich in der kommenden Nacht diese Spielwelt vor dem inneren Auge haben werde. Einen ganzen Tag verzockt und ich weiß noch nicht, ob das nun gute und spannenden Spielunterhaltung oder Zeitverschwendung war, wenn man überlegt, das mein Tag in gefühlten 2-3 Stunden einfach vorbeigegangen ist.

Wetter

Juni 11th, 2020

Eigentlich bin ich froh, das es nicht so heiss ist und der Juni so kühl dahinplätschert. Dennoch ist diese trübe und kühle Wetter heute irgendwie sehr deprimierend und zieht mich irgendwie runter. Fühle mich müde und einfach nur fertig, so als wäre es November.

Grillen

Juni 10th, 2020

Party….mitten in der Woche…aber nicht ohne Grund..Tochter hat Geburtstag und wird zum Teenager. Feier die Feste wie sie fallen…

Spiel am Montag

Juni 8th, 2020

Spontan mal CoD gespielt und wieder ein Stück weitergekommen.