Archive for Juni, 2010

Hochzeitsbaum

Dienstag, Juni 29th, 2010

Voller Kirschen..


CIMG0068

HD TV

Dienstag, Juni 29th, 2010

Jetzt gibts die privaten TV Kanäle auch in HD.

Man braucht nur noch eine weitere Box mit Kartenslot für HD+.
Ich hab mir das am Wochenende mal bei Freunden angesehen.
Ich fands enttäuschend, da die meisten Werbesports garnicht in HD gedreht werden und den übrigend Content wie „Katzenberger TV“ oder „Nachgestelltes Leben von Klischee Hartz4 Empfängern“…will ich garnicht in HD sehen.
Sorry RTL und co…ich weiß nicht bei welchen Unterbrechungsfilmchen des Dauerwerbespots man in HD gucken sollte.
Zumindest soll das HD Programm der Privaten ein Jahr lang kostenlos empfangbar sein.
Ja, da mußte ich auch erst lachen…dann will man dafür wirklich Geld haben.
Na dann viel Erfolg…LOL.

Meine Meinung

Wer dumm ist muß draußen bleiben

Dienstag, Juni 29th, 2010

In CDU Kreisen melden sich die Hinterbänkler zum Sommerloch.

Man schlägt vor, das sich Einwanderer einen IQ Test unterziehen sollten und das man dann so fein selektieren kann, wer in unser Pleiteland Deutschland kommen darf und wer draußen bleiben soll.
Qualifikation allein scheint nichtmehr auszureichen, wenn schon Akademiker dann bitte nur die Schlauen???

Will man das ernsthaft durchsetzen oder will man mir damit nur unterschwellig signalisieren, das man hier lebende Einwanderer eher für zu dämlich als zu faul hält?
Ist der Grund scheinternder Migrationspolitik also der, das die Befreffenden einfach zu dumm sind?

Nach Leitkultur, Einbürgerungstest, Sprachtest und Intelligenztest sollte man doch auch jeden Volksvertreter auf deren Intelligenz und Allgemeinbildung testen.

Ich zitiere Forest Gump „Dumm ist der, der dummes tut“.

Meine Meinung

Verträumter Schnappschuß

Mittwoch, Juni 23rd, 2010


CIMG0060

Spiegelbild

Mittwoch, Juni 23rd, 2010

Das wird das sein, was ich immer mit dieser Fußball WM verbinden werde.
Der Sound der Vuvuzelas und diese Aussenspiegel.


CIMG0063

König Fußball

Mittwoch, Juni 23rd, 2010

Heute sprudeln keine unterwasser Ölquellen Massen an dreckigem Öl an die Strände, heute gehen keine Kindersoldaten auf Feldzug, heute stirbt kein Mensch an Aids und heute gibts kein Unrecht auf der Welt, denn heute spielt Deutschland.
Das höchte Unrecht was der Welt heute passieren kann ist eine unberechtigte Schiedsrichterentscheidung.

Klar kann man auch mal fünfe grade sein lassen und sich ein paar Tage nur um den Sport drehen, aber es ist schon bemerkenswert welch hohe Bedeutung der Sport haben kann, der alles andere verdrängen kann.
Die Tatsache den Ball ins andere Tor zu bekommen hat nun den Charakter einer Ersatzreligion, die man feiern sowie anbeten kann.

Alle (selbst ich) schauen in diesen Tagen nur auf Spielergebnisse und Tabellen.
Interessant wirds erst wenn man sich mal umsieht, wie sehr das andere ausnutzen das wir alle zur Zeit sehr abgelenkt sind.

Meine Meinung.

Sommer

Dienstag, Juni 22nd, 2010

Der erste Tag im Sommer zeigt sich schonmal so wie man es von ihm erwartet.


CIMG0059

Sonnenwende

Dienstag, Juni 22nd, 2010

Das war er gestern schon…der längste Tag 2010.
Pessimistisch gesehen kann man sagen, ab jetzt gehts wieder Richtung Winter/Weihnachten.
Restoptimistisch gesehen war gestern Sommeranfang.
Wie man es auch dreht und betrachtet, subjektiv lag für mich bis gestern noch Schnee und nach dem überlangen Winter scheint mir das Jahr besonders schnell zu vergehen.
Vom Gefühl eben vom Fest der Jahreswende nach Hause gekommen zu sein und nun schonwieder die gefühlte erste Hälfte des Jahres im Vergangenen zu sehen.
Letztens hörte ich den einen Spruch der da wohl trost spenden will, aber es nur zur Hälfte kann.

„Wenn du das Gefühl hast dein Leben und die Zeit fliegt nur an dir vorbei, dann ist das ein Indiz für die Nichtexistenz von Langeweile und das bedeutet das du gut ausgefüllt bist und dein Leben voll ist.
Faktisch ist es egal ob du durch Leben und Zeit fliegst oder du das Gefühl hast ,das Leben und die Zeit fliegt an dir vorbei.
Im Endeffekt dürfte man in beiden Fällen genau den gleichen Weg zurück gelegt haben und der Weg ist doch das eigentliche Ziel“

Auferstehung eines Notebooks

Dienstag, Juni 15th, 2010

Vor gut knapp 2 Jahren haben wir unseren veralteten schweren sperrigen PC durch ein flottes (und nichtmal billiges) Notebook ersetzt.
Das konnte man dann in jedem Zimmer aufstellen und so konnte der eine surfen oder auch mal spielen wärend der andere was im Fernsehen sehen wollte.
Nach zwei Jahren intensiver Nutzung gab das Ding den Geist auf.
Ärgerlich, aber andererseits sind für ein Markennotebook zwei Jahre auch schon eine lange Zeit.

Also hielt wieder eine große sperrige Kiste Einzug in den Haushalt und das durchgeknallte Notebook wanderte in den Keller.(War einfach noch zu schade zum wegwerfen).

Ein halbes Jahr später hatte ich den Traum, mein Notebook hätte sich im Keller gesund gestanden und sich mysteriös selbst geheilt.

Am nächsten Morgen holte ich es aus dem Keller und schloß es wieder an und schon beim starten merkte ich, das alles noch beim alten war.
Der Rechner startete erst im „4 Bit Grafikmodus“ mit stark vergrößerten Symbolen und auch sonst war alles zu streifig und grün das man mehr erkennen konnte, als das da was unter Strom stand.

Da meine Frau der Meinung war das man das Ding ja nun nichtmehr kaputt machen konnte als es eh schon war, könnte man es auch mal aufschrauben und mal ganz naiv nach sichtbaren Ursachen suchen.

Es war nichts zu sehen, aber als es dann wieder zusammengeschraubt war startete das Notebook voll funktionstüchtig als wäre nie was gewesen.

Gerade als ich endgültig an die Selbstheilung der Technik glauben wollte, fiel das Notebook wieder in seinen grünen 4 Bit Modus-Macken Zustand zurück.

Beim zweiten Zerlegen förderten wir dann allen Staub aus dem Lüfter zu Tage, der sich nur im Laufe von zwei Jahren reger Nutzung da anhäufen konnte.
Dieser Staub sorgte als feste Schicht, das sich das Gerät regelmäßig überhitzte und deswegen nicht funktionierte.

Da wir fürs Notebook schon lange einen Ersatz gekauft hatten, weiß ich bisher garnicht recht was ich nun mit diesem Teil anfangen soll.
Zum ersten schreibe ich mal diesen Blogeintrag auf ihm.

Eben noch im Keller…

Prinzessinenkuchen

Mittwoch, Juni 9th, 2010

Morgen wird meine Tochter 3 Jahre alt und meine Frau hat ihr einen ganz besonderen Kuchen gebacken.
Eben noch ein lustiges Baby….Kinder wachsen ohne das man im Leben genug Zeit hätte das lückenlos wahrzunehmen.
Die Zeit fliegt dahin , so ganz nebenbei.

DSC00474

Wir müssen den Gürtel enger schnallen

Dienstag, Juni 8th, 2010

Ja das große Sparpaket ist da und es sieht genauso aus wie ich es einer schwarz/gelben Regierung zugetraut habe.
Gestrichen wird in erster Linie bei den Ärmsten der Armen.
Sicherlich könnte ich mich zurücklehen und hämisch grinsen über Hartz4 Kürzungen, die mir im Grunde egal sein können, weil mir alles egal sein kann was mich nicht selbst betrifft.
Aber dann müßten mir auch sterbende Kinder auf der Welt egal sein solange mein Kühlschrank gefüllt ist.Ja extremes Beispiel aber wo will man die Grenze zeihen zwischen betrifft mich und betrifft mich nicht?
Ich finde es aus Prinzip falsch bei denen beim Sparen anzufangen wo es schon jetzt eng ist, aber Arbeitslose haben nunmal keine guten Lobbyisten.
Nur man sollte auch wissen ,das auch der Reichste und Dickste nicht in Frieden leben kann ,wenn die Nachbarn „nichts zu essen“ haben.
An einer Entgleisung des sozialen Friedens in Mitteleuropa kann wirklich keiner Interesse haben.
Aber nun gucken wir alle erstmal die Fußball WM..aber vielleicht blitzt es ja gerade im Gastgeberlang ein wenig durch wie es enden kann wenn die auseinanderklappende Schere zwischen Reich und Arm „egal“ wird.
Meine Meinung.

Scanner

Dienstag, Juni 8th, 2010

Ab und zu fallen mir doch Dokumente in die Hände, bei denen mir der Gadanke kommt das man sie einscannen und archivieren müßte.(Ganz nach digitaler Sammelleidenschaft).
Schon lange plane ich die (Wieder)Anschaffung eines Scanners.
Dummerweise habe ich diese Idee unter meinen Kollegen ausgeplaudert, sodass ich gleich eine logische Retour bekam auf die ich auch hätte selbst kommen können ,wenn ich nicht in den 90ern kleben geblieben wäre.
Warum will ich mir eigentlich noch ein dickes Gerät neben den PC stellen das ich dann 5 mal im Jahr brauche, wobei doch heute jede Digitalcamera eine „Dokumentenfunktion“ hat in der man wirklich wichtige Dinge einfach abfotografieren kann.
Die Qualität dieser Megapixelcameras sind allemal gut genug solange es sich wirklich nur um Dokumente handelt.
Ja, ok er hat recht…und auf diese Tatsache der technischen Evolution hätte ich selbst kommen können, wenn ich meine grauen Zellen gefragt hätte.
Werde eben selbst alt und fühle mich immer öfters mal abgehangen von der technischen Entwicklung.

Tempelhof

Samstag, Juni 5th, 2010

Nachdem der stillgelegte Flughafen Tempelhof nun für die Buerger zur freien Begehung frei gegeben wurde, waren wir heute auch mal drauf.
Wie gross das Gelände doch ist….und jetzt wo kein Flughafen mehr drauf ist, was für ein grosses ungenutztes Gebiet das doch ist.
Zum einmal gucken ganz witzig aber im umliegenden Brandenburg gibt’s genug Ecken mit Weitsicht.


CIMG0031
CIMG0034
CIMG0029

Wertmarke

Freitag, Juni 4th, 2010

Post.Briefmarkenautomat.
Ich brauche eine 55 cent Marke und gebe 60 cent in den Automaten.
Ist das von der Post so gewollt das man nichtmal 5 cent als Rückgeld bekommt sondern sogar seine 5 cent in Form einer Marke?
Bei einem Briefmarkenpreis von 55 cent für den Normalbrief kann mir keiner erzählen das es in diesem Automaten nicht nur so von 5 cent Stücken wimmelt.

DSC00472

Katze vs. Fische

Donnerstag, Juni 3rd, 2010

Ich hoffe einfach mal das sich die Katze aus rein wissenschaftlichen Gründen neuerdings für das Aquarium interessiert.


CIMG0024
CIMG0023

Urlaub ist gebucht

Donnerstag, Juni 3rd, 2010

Nun bekommt der erste sommerliche Tag auch noch einen besonderen Höhepunkt , denn wir haben soeben unseren Jahresurlaub gebucht.
Ein Flug in die Sonne für die ganze Familie am Rande des Sommers, als zweiter Urlaub für dieses Jahr mehr als wir uns vorgenommen haben.
So steht nun eine Woche Urlaub am Anfang des Sommers und dann nochmal zwei Wochen am Ende des Sommers.
So sollten wür gut erholt durchs Jahr kommen und es gibt immer was auf was man sich freuen kann, schließlich schöpft man ja auch der Vorfreude der Urlaubsreise Energie für so manch stressige Arbeitswoche.
Kaum gebucht und doch noch eine ganze Weile hin aber so frisch gebucht ist das alles wieder neu und spannend und schon ist man im Vorreisefieber.
Fehlt nur noch das meine Frau heute noch anfängt eine Liste zu machen ,was wir auf keinen Fall vergessen dürfen.

Sommertag

Donnerstag, Juni 3rd, 2010

Nach dem langen Winter und dem kühlen Frühling endlich der erste warme Tag.
Auf einmal haben alle Leute um einen herum eine spührbar bessere Laune und auch einen selbst gehts besser.
Licht und Wärme sind für das allgemeine Wohlbefinden nicht zu unterschätzen.
Und kaum klettern die ersten richtig warmen Sonnenstrahlen aus dem Himmel wird sich überall an die Gartenarbeit gemacht.
Wo ich heute auch überall hinkam, überall hatte ich den Geruch von frisch gemähtem Rasen in der Nase, ein Geruch der das Sommerbewußtsein noch verstärkt.

30 Jahre Videotext

Dienstag, Juni 1st, 2010

Na dann Happy Birthday Flimmertext, auf den man oft gerät wenn der Sender eine Werberunde einlegt.

DSC00470