Archive for Oktober, 2010

Diablo 2

Sonntag, Oktober 31st, 2010

Ja wenn es schon beim Battle.net für ein paar Euros angeboten wird war ich heute mal drann das alte Diablo 2 mal wieder kaufen und zu installieren.
So schlecht hatte ich die Grafik garnicht in meiner Erinnerung, die ja nun auch schon 10 Jahre her ist als das mal zu meinen Lieblingsspielen gehörte.
Erstaunlich wie weit man sich in Sachen Grafik und Spiel weiterentwickelt hat ohne es zu bemerken.
Und schon habe ich heute der erste kleine Runde in Diablo2 gedreht…ist noch alles wie früher im Herbst 2000.
Schade das es das erste Diablo nichtmehr als lauffähige Windows 7 Version gibt.Schade.Der alten Zeiten wegen.

Diablo

Planungen

Sonntag, Oktober 31st, 2010

Das Jahr verging schnell und ist noch nichtmal ganz rum und schon stehen die Planungen für das nächste Jahr an.
Wo verbringt man Silvester, wann nimmt man nächstes Jahr seine Urlaubstage, welche Events stehen an und welche Kurztrips kann man machen.
Übers Wochenende sind viele dieser Planungen schon in die konkrete Form der Planung übergegangen.
Mir leuchtet ein das man weit voraus planen muß wenn viele Dinge unter einen Hut zu bringen sind.
Innerlich fühle ich mich nichtmal ganz im Jahr 2010 angekommen und da wirkt es absurd sich intensiv mit dem Jahr 2011 zu beschäftigen.
Aber Urlaubsplanungen machen ja auch Spaß und man braucht sie ja auch als fernes anstrebbares Ziel.

Planetarium

Sonntag, Oktober 24th, 2010

Waren heute im Planetarium am Insulaner.
Für die Kinder wars nicht allzu spannend wie für mich, obwohl es eine Kindervorstellung war.
Gut die Story von Peterchens Mondfahrt haette man auch in 10 Minuten statt in einer Stunde erzählen können aber für mich wars beeindruckend wie originalgetreu man so den Sternenhimmel an dieser Kuppel  abbilden kann.
Für mich , der die Astronomie neu für sich entdeckt hat, wars super.
Für die Kids wohl eher besser als zu Hause im Kinderzimmer zu spielen.
Hauptsache raus.


CIMG0435

Mein Mondgewicht

Sonntag, Oktober 24th, 2010


CIMG0437

FEZ-Berlin

Samstag, Oktober 23rd, 2010

Der einstige Pionierpalast der DDR ist heute , 20 Jahre nach dem Ende der DDR , noch als FEZ zu finden.
Ich kenne den Pionierpalast als eine moderne und gepflegte Institution in der irgendwie immer was los war.

Heute 20 Jahre nach der Wende frage ich mich wie viel die DDR Parteibonzen jedes Jahr in dieses Vorzeigeobjekt gepumpt haben, wenn heute dieser Riesenpark nichtmal durch die städtische Zuwendung vorm immer weiter fortschreitenden Verfall geschützt werden kann.

Die sporadischen Mittel scheinen mir nur eine Alibi-zuwendung zu sein , das niemand dem Senat vorwerfen kann, man würde ein nuetzliches Stück DDR einfach aufgeben.
So wartet man eher bis es sich unterfinanziert selbst aufloest.


CIMG0420

Herbstsonnentag

Samstag, Oktober 23rd, 2010


CIMG0417
CIMG0431
CIMG0433

Wieder dieser Traum

Donnerstag, Oktober 21st, 2010

Früher hatte ich ihn öfters und nun schon länger nicht mehr.
Ein Traum in der ich in meiner Gegend in der ich aufgewachsen bin um einen großen Berg rumgehe und sich irgendwann auf halber Höhe ein Denkmal oder eine Statue offenbart.
Das Gelänge ist bergig , viel viel bergiger als die Originalgegend meiner Kindheit und nur aus einem bestimmten Blickwinkel kann man es sehen.

Nachdem ich jetzt jahrelang immer wieder über diesen wiederkehrenden Traum grübeln durfte, bin ich auch bis heute zu keinen Ergebnis gekommen.
Träume sollen ja die spührbare Verarbeitung der Erlebnisse sein.
Man könnte fast annehmen das das Grübeln über die Botschaft dieses Traumes allein schon ein Erlebnis ist was man traumatisch weiter bearbeitet, aber nicht nachdem ich es fast vergessen nach 1 Jahr wieder von diesem bekannten Traum heimgesucht wurde.

Berlin im Nebel

Donnerstag, Oktober 14th, 2010


CIMG0389
CIMG0388

Digital gesehen bin ich ein Dinosaurier

Donnerstag, Oktober 14th, 2010

Kurz vor der Jahrtausendwende war ich..kann man sagen…ein richtiger Computerfreak.
Ich kannte wirklich alle technischen Neuheiten und habe mich durch Windowsprobleme doppelt so schnell zur Lösung geklickt wie bei Linux.
Gabs neue Hardware, war ich einer der Ersten, der sie haben mußte und mir waren die gebräuchlichsten Patch- und Update Date immer im Gedächtnis.
Ich wußte wo ich im Internet finde was ich suchte und ich wußte so ziemlich um jede Möglichkeit für die man das Internet benutzen konnte.
Ich hatte alle Monate eine neue Webseite und es gab keine Sache die im Internet immer weiter wuchs, die mir schon frühzeitig auffiel, bevor man im Fernsehen drüber redete.

10 Jahre später fühle ich mich weitesgehend abgehangen.Überholt.Eingeholt.Bin stehen geblieben.
Ich hatte irgendwann den Anschluß an der Entwicklung an der Spitze verpasst und mich dann treiben lassen.
Heute kommt mein eigener Vater bald besser im Netz zurecht und nicht selten frage ich ihn bei Computerproblemen (die irgendwie viel seltener geworden sind als damals) um Rat.

Das Internet ist für mich so unübersichtlich geworden wie eine Schulklasse mit Millionen von Schülern und das Erscheinen und Verschwinden von Massentrends einfach zu schnell.
Heute wird man eher nach seiner Facebook ID gefragt als nach seiner Mailadresse, morgen läuft das kleine Facebook irgendwo in einem noch größeren als integrierte Applikation.
Facebook selbst ist für mich ein „Book“ mit sieben Siegeln von denen ich gerade mal zwei entschlüsselt habe.

Vielleicht läßt mir mein Arbeitsalltag auch nichtmehr die Zeit mich über alles digitale auf dem Laufenden zu halten oder ich bin einfach schon zu alt.
Alt genug um ein bestimmtes Tempo einer Entwicklung mitzuhalten aber auch zu alt um ständig weiter mit beschleunigen zu können.

Der Eurovision Song Contest 2011

Mittwoch, Oktober 13th, 2010

…kommt diesmal aus einer Stadt, bei der viele europähischen Zuschauer wohl zweimal hinhören müssen um die Stadt auf der Landkarte zu idendifizieren.
Düsseldorf…naja als Berliner dachte ich, das Hamburg unser größter Rivale im Streit um den Austragungsort dieses Events sein würde und ehrlich gesagt hätte ich ein Zuschlag für Hamburg noch eher nachvollziehen können.
Jeder zweite internationale Zuschauer wird sich dann zumindest kurz die Frage stellen, warum das Ding diesmal nicht aus der Hauptstadt des austragenden Landes kommt, so wie man das gewöhnt ist.
Sollte Dänemark den Eurovision Song Contest 2011 gewinnen gehe ich mal nicht davon aus, das man dann in eineinhalb Jahren in die 11 größte dänische Metropole schaltet.
Ich glaube bisher war kein Land dem Event ansich gegenüber so abschätzig, das Ganze in die Provinz zu verdammen.

Meine Meinung.

Mehr Geld

Dienstag, Oktober 12th, 2010

Wochenlang habe ich mich moralisch darauf vorbereitet meinen Chef nach einer Gehaltserhöhung zu fragen.
Nüchtern gesehen bestünde dazu keinerlei Grund.
Zum einen ist nichts wahnsinnig stressiger geworden und es gibt auch so keine Ereignisse die nach einem höheren Stundenlohn rufen würden.
Dazu fühle ich mich nicht unterbezahlt und bin es sicherlich auch nicht.
Trotzdem hatte ich das Bestreben nach einem Jahr des gleichbleibenden Lohns nach einer kleinen Anerkennung zu fragen, schon aus dem Grund weil ich mich selbst von anderen Arbeitnehmern im Team unterscheide.
So fiel auch meine Argumentation aus, das ich eben nicht der Typ wäre der mit dem Einläuten des Feierabends alles fallen ließe, sondern für den erst Feierabend war, wenn der Brötchengeber (Nämlich die Frima selbst als juristische Person) seinen Angestellten für den laufenden Tag nichtsmehr zu tun gab.
Dieses kleinen Unterschied zischen „Ich mach hier meinen Job“ und „Du kannst dich auf mich verlassen“ wollte ich dann doch irgendwie spühren das sich diese Einstellung sich selbst Verantwortung ans Bein zu binden lohnt.
Sicherlich hatte man damit schon gerechnet und vielleicht gingen meine „Lohnverhandlungen“ deswegen so leicht wie ein heißes Messer durch Butter, vielleicht habe ich mich auch nur gut ausgedrückt.
Offensichtlich wird meinem Wunsch entsprochen..auch wenn das Gefühl fehlt einen Kampf gewonnen zu haben.

Ein Oktobermorgen

Montag, Oktober 11th, 2010

Gestern noch der goldene Oktober und heute morgen dann schon Autoscheibe freikratzen und eine morgendliche Fahrt durch einen duesteren Morgennebel.


CIMG0374
CIMG0376
CIMG0375

Aus Grün wird bunt

Samstag, Oktober 9th, 2010

Zu Beginn des Herbstes waren die Blätter an den Bäumen noch grün.
In den letzten Tagen beobachtete ich immer mehr das das Grün immer mehr zurück geht und durch typische Herbstfarben ersetzt wird.
Die ersten Blätter hats schon vom Baum gefegt und wenn dieser Monat zuende geht wird wohl kaum ein Blatt noch am Baum sein.
Der Geruch von Blättern die am Boden liegen und langsam beginnen zu verrotten ist wohl der Geruch den ich als erstes mit dem Begriff Herbst verbinde.


CIMG0370

WoW Fieber schlägt wieder zu

Freitag, Oktober 8th, 2010

Und das nachdem ich gut 1,5 Jahre völlig ohne World of Warcraft war.
Aber es war gestern auch ein merkwürdiger Tag.
Zum ersten hörte ich einen langen (alten) Podcast, der sich mit genau diesem Thema auseinander setze und später bekam ich dann noch die Mail von Blizzard, welche mich über den genauen Zeitpunkt der Veröffentlichung des neuen Add-Ons informieren wollte.
Und schon hatte ich die Welt wieder im Kopf und heute mußte ich dann gleich nach der Arbeit wieder reinschauen.
Und siehe da…trotz Abo-Ende was nun auch gut ein Jahr zurück liegen durfte sind alle alten Charaktere wieder da.
Damit habe ich garnicht gerechnet.
Aber mit den alten weiterspielen wollte ich eigentlich garnicht.
So fange ich nun wieder bei Stufe 1 an..und diesmal bei der Horde.

Tjakun

Die Tür ins Licht

Donnerstag, Oktober 7th, 2010

Gedankenloser Schnappschuss und dann doch so ein schönes Foto.


CIMG0368

Auf gute Nachbarschaft

Donnerstag, Oktober 7th, 2010

So kann es aussehen wenn Mieter nicht mehr miteinander reden sondern sich mittels öffentlicher Plakatierung ihrer Probleme im Hausflur in indikrekter Kommunikation bleiben.
Es gibt kein Problem das man nicht loesen koennte und schonmal garkeins über das man nicht mal in einem persönlichen Gespräch ansprechen koennte.
Hierbei weiß ich allerdings nicht wie weit es mit dem Bestreben ist, das Problem überhaupt aus der Welt zu schaffen.
Für manche ist ja auch ein Streit die letzte Chance zur Wahrnehmung durch andere und auch das Einzige was den lieben langen Tag so spannendes passiert.

Was für ein Kindergarten.


CIMG0364

Der Herbst ist da

Donnerstag, Oktober 7th, 2010

Von nun an wirkt es immer mehr wie ein Kampf gegen Windmuehlen, den trendigen Berliner Prenzlauer Berg von Blättern frei zu halten.


CIMG0365

Gedanken

Montag, Oktober 4th, 2010

Ein großes Erlebnis im Leben entfaltet seine emotionale Wirkung erst in der Nachbetrachtung der Erinnerung.
Beim Geschehen selbst steht man zuoft nur ahnungslos in Leben rum und läßt passieren, begreift aber nicht.

(Kein Zitat sondern eigene Erkenntnis)

Urlaubsvideo

Sonntag, Oktober 3rd, 2010

Bin gerade beim Betrachten und bearbeiten des doch recht üppig angefallenden Videomaterials vom letzten Urlaub.
Auch wenn heute mein letzter Urlaubstag ist, fange ich lieber schon heute mit an denn wenn der Alltag mich erstmal erwischt hat, fällt es mir sicherlich leichter etwas Angefangenes zuende zu bringen als was ganz von vorn zu beginnen.

Abgegrillt

Sonntag, Oktober 3rd, 2010

An einem vergleichsweise freundlichen Herbsttag endet nun mein Urlaub.
Erholt davon vom Sommer zurück in den Herbst geflogen zu sein, folgt heute das wahrscheinlich letzte Grillen diesen Jahres.
Ein Blick auf den Kalender will mir erzählen es wäre schon Oktober.
Wenn das wahr wäre, wo ist dann die Zeit geblieben?


CIMG0352