Archive for Dezember, 2013

Heidepark

Montag, Dezember 30th, 2013

Und wieder füllt sich das kommende Jahr mit einem Event.

Soeben haben wir für uns und die Kinder ein gemeinsames Wochenende im Heidepark gebucht.

Nachdem es uns und den Kindern im letzten Oktober so sehr da gefallen hat, war eh klar, das wir bald wieder kommen würden.

Das Schönste ist, das wir diesmal von unseren Freunden (und deren Kindern) begleitet werden, bei denen wir kürzlich zu Besuch waren.

So füllt sich das Jahr 2014 wieder um einen weiteres Event und erfüllt mich mit  Vorfreude..und nun kann 2014 kommen.

Resümee einer Freundschaft

Montag, Dezember 30th, 2013

Denk ich an meine alte aber strebende Freundschaft, dann muss ich erkennen, das ich nun (so kurz vorm Jahreswechsel) wieder genau da bin, wo ich schon vor einem Jahr war.

Wie Ende 2012 herrscht erstmal, aus einer weiteren Enttäuschung heraus, absolute Funkstille.

Blicke ich durch das gehende Jahr zurück, gab es gerade in diesem Jahr viele Versuche und Anzeichen, das er doch was draus gelernt hat und nun mit mir auf einem richtigen Weg ist.

Wir waren oft zusammen unterwegs und ich versuchte sogar ihn in meinen neuen Freundeskreis zu integrieren.

Es gab Wochen, da sah alles ganz gut aus und es sah nach dem Weg der richtigen Richtung aus.

Bis zu dem Punkt, an dem alles wieder so läuft wie immer.

Irgendwie vorhersehbar und ich musste eigentlich mit rechnen, das er wieder in sein egoistisches Lebensmuster zurück fällt.

Eine Freundschaft bedeutet ihm nur solange etwas, solange sie ihm nutzt.

Trotz aller Schwankungen und Bemühungen…daran wird sich nichts mehr ändern.

Dennoch bin ich nicht enttäuscht , sondern eher ernüchtert, recht mit meiner Einschätzung gehabt zu haben.

Gedanken zum Jahresausklang.

Jahresend-Spaziergang

Montag, Dezember 30th, 2013

Das Jahr ist vorbei und die letzten Tage habe ich genug faul in der Wohnung gehockt, also heute nichts wie raus.

Etwas eingerostet, tat dieser ausgedehnte Spaziergang mal ganz gut.

Aber ich stelle fest, das der Jahreswechsel wohl genauso an mir vorbeipreschen wird wie die ganze Weihnachtszeit.

Ein Jahr ist rum und gerade die Zeit ab Sommer ist mir irgendwo verloren gegangen.

Foto

Blog.de

Montag, Dezember 30th, 2013

Immer wieder ist mit Einschränkungen zu rechnen.

Eine Baustelle seit Jahren.

Bleibt die Frage, ob es irgendwann mal  wieder richtig läuft, oder es immer so holprig bleibt oder gar immer schlimmer wird?

Foto

Einkauf

Montag, Dezember 30th, 2013

Einkaufen in Feiertagsnähe ist immer ein Abenteuer.

Die ganze Stadt scheint auf den Beinen zu sein, um sich fürs ganze Jahr 2014 mit Lebensmittel einzudecken, mich eingeschlossen.

Sicherlich muss man irgendwie über die Feiertage kommen und eine Silvesterparty haben wir bei uns auch noch vor der Brust, aber diese Mengen?

Dabei überlege ich mir, ob man nicht schon deswegen viel einkauft, weil alle Anderen es auch tun?

Beim Rausgehen aus dem größten Supermarkt in der Gegend, wartete eine Menschenschlange drauf, das ich meinen Einkaufswagen nicht mehr bräuchte.

We are the people

Sonntag, Dezember 29th, 2013

Lange nicht gehört und dann eben im Radio..“we are people“ von Empire of the Sun.

Seit nun fast fünf Jahren begleitet mich dieses Lied in meinem Leben und das ist ein Jahr länger als es in der Vodafone-Werbung für alle Anderen ein Hit wurde.

Dieses Lied ist für mich kein Hit einer bestimmten Zeit mehr, vielmehr ist es ein zeitloser Begleiter geworden, der mich unregelmäßig aufsucht und dann sehr nachdenklich aus dem Strom der Zeit wirft.

Irgendwie fühle ich mich dann sentimental melancholisch und nachdenklich.

Fühle mich mit meinen Gedanken dann kurz eher außerhalb des Zeitstroms meines Lebens.

Einfach schön, so unvermittelt so nachdenklich neben der eigenen Spur zu stehen.

Das Gefühl hat mir lange gefehlt.

Weihnachten im März

Sonntag, Dezember 29th, 2013

Rückblickend war es irgendwie gar kein richtiges Weihnachten.
Zu warm und zuviel Sonne, kein Schnee.
Mit einem Blick aus dem Fenster, sehe ich gefühlt dem Frühling ins Auge.
Weihnachtsstimmung war mal was ganz anderes.
Vielleicht wird’s dafür nächstes Jahr wieder richtig weihnachtlich, wenn es mal ein Jahr ausgefallen ist.

Foto

Bei Freunden

Sonntag, Dezember 29th, 2013

Gestern waren wir bei Freunden eingeladen.

Beide Familien stehen terminlich sonst sehr verplant im Alltag, das wir leider nur selten wirklich Zeit finden, uns gegenseitig zu besuchen.

Aber gestern war es nun soweit und rückblickend, bin ich erschrocken, wie schnell die Zeit so vergeht, wenn man sich gut versteht.

Immerhin waren wir mit den den Kindern fast acht Stunden da, was mir aber gefühlt wie zwei maximal drei Stunden vorkam.

So war ich dann auch überrascht, als unsere Kinder auf einmal doch recht müde waren und uns zum Aufbrechen aufforderten.

Bei der Rückfahrt erst sah ich auch die Uhr und es war schon kurz vor Mitternacht.

Vergeht die Zeit wie im Flug, ist es immer ein Zeichen dafür, das man sie gut genutzt hat.

Enttäuschung

Sonntag, Dezember 29th, 2013

Ich war noch nie da , und deswegen beschlossen wir heute morgen spontan, uns ins „Tropical Island“ aufzumachen.

Ein Tag im warmen Wasser sollte uns gut tun.

Dort angekommen und abgeparkt, erreichte und die Wahrheit, das man hier heute mit gut zwei Stunden Wartezeit rechnen muss, ehe man hinein darf.

Zwei Stunden mit den Kindern in der Kälte in der Schlange stehen?

Nein..enttäuscht fuhren wir wieder zurück und versuchten dann das Beste aus diesem verkorksten Tag zu machen.

Foto

Geld ausgeben

Freitag, Dezember 27th, 2013

Angenehme Ruhe, ja fast Langeweile, und schon überkommt mich die Lust irgendwo und irgendwie Geld auszugeben.
Mein Konto ist durch den Jahresabschluss gut gefüllt und so kommt mir die Idee, mich in einem MediaMarkt oder Saturn über Dinge zu informieren, die ich brauchen könnte, wo denen ich jetzt nicht mal weiss das ich sie brauchen könnte.
Hier geht es auch nicht um die Erfüllung von materiellen Wünschen ,die schon lange in mir schlummern, eher geht es um ein Kaufimpuls ein neues „Spielzeug“ zu kaufen.
Eigentlich renne ich dann los und kaufe irgendein wirres Zeug, was nach zwei Tagen wieder nutzlos in der Ecke liegt. aber heute nicht.
Heute bin ich standhaft geblieben und ich habe nun nicht das Gefühl ,es würde mir was fehlen.

Weihnachtsspaziergang

Donnerstag, Dezember 26th, 2013

Nach reichlichem Essen tut ein ausgedehnter Spaziergang gut.

Quer durch meinen Ort, in dem ich aufgewachsen bin, wurde dies auch ein wenig ein Streifzug durch meine Vergangenheit.

Merke, das es mich immer wieder hier her zurück zieht.

Magische Orte besucht.

Foto

Weihnachtsessen

Donnerstag, Dezember 26th, 2013

Dieses Mal bei meinen Eltern und dieses Mal wieder Gans.

Foto

Angekommen in den Feiertagen

Mittwoch, Dezember 25th, 2013

Die erste innere Unruhe der kreisenden Gedanken der ersten Tage der Weihnachtsferienzeit ist raus und ich merke, wie ich nach und nach im Entspannungsmodus ankomme.

Zum einen wird der Tag immer mehr von unserer Faulheit bestimmt und es ist immer weniger Struktur im Tag zu erkennen.

So stehen wir auf, wenn wir alle ausgeschlafen haben und gehen erst schlafen, wenn man müde wirkt.

Dieses zieht unseren Tag zwar immer weiter in die Nacht, ist aber ein sicheres Abzeichen beginnender Entspannung.

Hätte nicht erwartet, das mich bewegende Gedanken doch so schnell verlassen.Auch wenn es sich noch nicht ganz wie Weihnachten anfühlt , es ist frei für uns alle und das tut uns gut.

Alltag raus..in den Tag hineinleben an.


Hamburg und Helgoland

Mittwoch, Dezember 25th, 2013

..und wenn man schonmal dabei ist, bei den Planungen und Buchungen fürs nächste Jahr zu erledigen, sind wir nun noch einen Schritt weiter gegangen.

Schon lange befand sich eine Reise nach Hamburg mit eingeschlossenem

Musicalbesuch schon länger auf unserer Wunschliste.

Wenn man schonmal so gut dabei ist, das Jahr 2014 schonmal etwas mit Plänen zu füllen, haben wir diesen Wunsch nun auch gleich dingfest gemacht…einfach einen Termin rausgesucht und Hotel und Tickets gebucht.

Und wenn ich schonmal in Hamburg bin, gleich einen Tagesausflug nach Helgoland mitgebucht.

Helgoland ist für mich schon länger ein Traumziel und nun bietet sich die Gelegenheit.

Aus einer Laune heraus …heute für genug Vorfreude auf 2014 gesorgt.

So langsam bekommt das kommende Jahr ein Gesicht.

Vorfreude.

Ein schönes Gefühl.

Die ersten Planungen für 2014

Mittwoch, Dezember 25th, 2013

Das alte Jahr geht so langsam und nun werden die ersten Event-Planungen getroffen.

Der Sommerurlaub 2014 ist schon lange im Sack und nach den Sportfreunden Stiller nun auch ein weiteres Konzert von Unheilig.

So wird aus dem weißen Blatt 2014 langsam ein Gebiet mit vielen kleinen Event-Inseln auf die man sich freuen kann und es tut gut, dem neuen Jahr nicht ganz erwartungslos gegenüber zu treten.

Foto

Furby Labertasche

Mittwoch, Dezember 25th, 2013

Meine Tochter bekam zu Weihnachten einen „Furby“ geschenkt.

Ein kleiner Fellhaufen, der wahrscheinlich ein beeindruckendes Innenleben besitzt, denn das Ding redet, singt und bewegt sich.

Es kann sogar auf äußere Faktoren, wie Berührung oder Zuruf reagieren.

Nun sitze ich gebannt vor diesem Spielzeug und will dessen Interaktionen erforschen.

Was tut er zufällig und was tut oder sagt er auf einen bestimmten Reiz hin.

Nicht nur auf die Kinder wirkt dieses Spielzeug auf den ersten Blick mehr lebendig als wie ein elektronisches Spielzeug mit simulierter Intelligenz.

Foto

Eisenbahn

Mittwoch, Dezember 25th, 2013

Entgegen allen Trends und auf eigenen Wunsch hin bekam mein Sohn seine erste Modeleisenbahn zu Weihnachten.

..Ich bin erstaunt, das er seine elektronischen Geräte heute (bisher) außer Acht läßt, um sich dem ersten Aufbau seiner Strecke zu widmen.

Ich bezweifle zwar, das dieses Ding weiter aktuell bleiben wird, auch wenn man auf die Bahn keine neuen Apps laden kann, aber solange er mit etwas Realem spielt ist die Welt in Ordnung.

Da diese Modeleisenbahn nun ganz neu ist, juckt es auch mir in den Fingern, mich damit spielend zu beschäftigen.

Foto

Geschenke

Mittwoch, Dezember 25th, 2013

Am Morgen nach Heiligabend sind die Kinder damit beschäftigt, ihre Geschenke in Ruhe zu begutachten.

Schön, das unsere Wahl immer wieder auf Geschenke trifft, die dann einschlagen wie eine Bombe.

So sitzen wir heute alle vor dem Schülermikroskop und freuen uns alle gleichermaßen wenn es mal was neues zu sehen gibt.

Foto

24/12

Dienstag, Dezember 24th, 2013

Es kam genau so, wie ich das erwartete.

Plötzlich Weihnachten und Heiligabend im Schnelldurchlauf.

In meiner Vorstellung als langer gemütlicher Abend, verging dann doch innerhalb eines ausgedehnten Essens.

Einfach so an mir vorbei..ein Wimpernschlag.

Foto

Tag vor Heiligabend

Montag, Dezember 23rd, 2013

Etwas besser, aber nicht gut.

Stehe immer noch irgendwie neben mir, als wäre ich irgendwo rausgerissen worden.

Total durch den Wind und ziellos in der Gegend rumstehend.

Wie eine mentale Orientierungslosigkeit fühlt es dich an.

Zwischen den Jahren und zwischen den Gedanken.

Weder noch völlig im Alten und noch kein Plan fürs Neue.

An einer Wegkreuzung stehen und nicht wissen wohin, weil alle angegebenen Ziele nicht zu den Wunschzielen gehören.

So verharre ich nun an dieser Kreuzung und warte darauf, das ein Weg beleuchtet wird.

Weihnachten fällt dieses Jahr aus..zu fern ab sind die Gedanken und Empfindungen.

Weihnachtsstimmung war letztes Jahr und wird auch nächstes Jahr wieder sein….dieses Jahr fällt sie hinter anderen Dingen und Gedanken zurück.

Foto