Archive for Juni, 2016

Stufe 90

Mittwoch, Juni 15th, 2016

Endlich Stufe 90 im Spiel erreicht.So weit hatte ich es in meiner langen Spielzeit noch mit keinem Spielcharakter geschafft.

Oft genug irgendwann aufgehört und dann später wieder angefangen und dann gleich immer von ganz von vorn.

Nichts versäumen

Mittwoch, Juni 15th, 2016

..bin wieder im Spiel vertieft ..und lasse trotzdem nebenbei den EM Stream auf dem iPad laufen.

So hab ich irgendwie ein Gefühl von „Mission Control“..nichts entgeht mir.

Das Jahr 2000

Mittwoch, Juni 15th, 2016

Wenn ich mich weit zurückfallen lasse, dann war das Jahr 2000 immer „irgendwas in der Zukunft“, oder die 2000 stand für die Zukunft schlechthin.
Die 80er und 90er erlebt, konnte ich mir eine Jahreszahl 2000 garnicht richtig vorstellen.
Umso näher dieses Jahr 2000 kam umso euphorischer wurde man, denn an diesem Tag endeten nicht nur die 90er sondern begann die ferne und verrückte Zukunft, entweder mit einem globalen Computercrash oder mit der Entdeckung des WARP Antriebes.
Heute , mittlerweile sechzehn Jahre später, hänge ich den ganzen Tag schon mental in diesem Jahr und dieser Zeit fest, die nun weit weit hinter mir liegt und beim Gedanken, das das einst so futuristische Jahr 2000 nun weit in der Vergangenheit liegt, fühlt ich auf einmal komisch an und zeigt och wieder wie schnell die Zeit vergeht.
Das , was mein Leben in diesem Jahr prägte, ist heute schon weit und tief in meiner Erinnerung verschwunden, mit verblassten Farben und Wehmut beim Rückblick.

Gelöst

Dienstag, Juni 14th, 2016

Mein problematischer Kollege mit dem ich seit Jahren ein kompliziertes Verhältnis habe.

Seit Wochen stehen die Zeichen auf Sturm..man ignoriert sich einfach und geht sich aus dem Weg wo man kann.

Heute suchte ich dann doch das Gespräch und bewundere die Macht des gesprochenen Wortes und der Kommunikation.

Sicherlich werden wir keine besten Freunde, aber es gelang ein großes Stück Missverständnis aus dem Weg zu räumen und der Zeit nicht noch mehr Zeit geben, die Sache noch mehr einzufahren.

Eine Illusion, wenn ich denke, das Problem sei damit gelöst, aber fürs nächste scheint es entkrampft.

Wie lange es dauert, bis man wieder auf kleinkarierte Konfrontation fährt, weiß ich nicht, heute zählt erstmal die Faszination, was ein Stück Kommunikation zwischen Menschen alles für Wellen glätten kann.

Ein gelöstes Gefühl.

Ein Bild des gemütlichen Abends

Samstag, Juni 11th, 2016

..Ein Bild stellvertretend für die Stimmung dieses Abends..

22:38 Uhr

Samstag, Juni 11th, 2016

Gerade auf dem Heimweg festgestellt, das jetzt um halb elf immernoch ein Fünkchen Tageslicht am Himmel wahrnehmbar ist.

Es sind die letzen Tage vor der Sonnenwende, in dem der Tag nur kurz eine kleine Pause einzulegen scheint.

Bald ist auch dieser Zenit erreicht und dann liegt der längste Tag wieder hinter mir in diesem Jahr.

Familienabend

Samstag, Juni 11th, 2016

Wieder ein Abend in der Gesellschaft der Familie.Anlässlich des Geburtstags meiner Tochter findet sich mal wieder die Familie ein und ich kann es so richtig genießen.

Für mich war dieser Trubel früher immer ein Pflichttermin, den man hinter sich bringen musste, heute kann ich diese Zeit einfach genießen und draus Kraft schöpfen.

Erkenne immer wieder, das die Lektion im letzten Jahr nicht umsonst war, kann ich heute zumindest zwischen wichtigen und unwichtigen Dingen im Leben unterscheiden und gewichte anders.

Hochzeitskirschen

Samstag, Juni 11th, 2016

Später als im letzten Jahr, aber so langsam kommt die rote Reife in die Kirschen am Hochzeitsbaum.

R

Zwei Wochen Sport

Samstag, Juni 11th, 2016

Die zweite Woche mit Sport ist rum, und ich habe es geschafft, drei mal die Woche zu gehen.
So langsam kommt meine alte Kondition wieder in Sichtweite und das angenehme Körpergefühl kommt langsam wieder zurück.
Immer wieder faszinierend, was zwei Wochen regelmäßigen Sports für Geist und Körper tun können und wie sehr man sich selbst in dieser kurzen Zeit verändert.

EM läuft

Freitag, Juni 10th, 2016

Es geht los, die EM ist da.

Bisher ist das Fieber an mir vorbeigegangen ,  kommt aber sonst auch immer erst mit den Turnier.

Das TV-Event des Jahres hat nun also begonnen und wird uns die nächsten Wochen vor die Fernseher ziehen und emotional mitleben lassen.

 

Geburtstag

Freitag, Juni 10th, 2016

Meine Tochter hat Geburtstag, und feiert ihren Tag mit ihrer besten Freundin auf einer Sommerrodelbahn.

Wärend die Kinder eine Abfahrt nach der anderen genießen, komme ich langsam in die grübelnde Phase, wo die letzten neun Jahre geblieben sind.

Mein liebster Feind

Donnerstag, Juni 9th, 2016

Wiedermal Kleinkrieg auf der Arbeit und seit Wochen habe ich mich mit einem Kollegen bis auf die totale Ignoranz zerstritten, nachdem ich feststelle, das die freundschaftliche Mine, die er mir immer zeigte, ein falsches Gesicht war und das er hinter meinem Rücken eine ganz andere Meinung von mir hatte.
Nun war irgendwie klar, das diese Falschheit nicht nur bei mir irgendwann auffällt und mißfällt, sondern auch bei anderen.
So hat er es geschafft, es sich so mit immer mehr seiner Kollegen zu „versauen“.
Die, die nun noch übrig sind, gehören zu denen, die ihre Lektion (was ihn betrifft) wohl noch lernen müssen und dann irgendwann eine reiche Portion Menschenkenntnis reicher sind.
Die, mit denen er es sich nach mir noch weiter verspielt hat, sind dummerweise seine direkten Vorgesetzten.
Man kann sagen Lügen haben kurze Beine oder Hochmut kommt vor dem Fall.
So hat er es sich irgendwie total selbst verbaut und ich werde nicht mit dem bösen Finger auf ihn zeigen und dabei hoffen, ihn noch böser dastehen zu lassen.
Ich werde mich nicht auf dieses Lästerniveau begeben und halte mich still im Hintergrund und beobachte und warte einfach ab, was passiert.
Natürlich trotzdem mit einem inneren Lächeln.

Wieder ganz

Mittwoch, Juni 8th, 2016

Eigentlich hatte ich das Gerät schon abgeschrieben und mich ja auch schon längst um Ersatz gekümmert.

Und trotzdem wollte ich den PC-Schrauber-Laden hier um die Ecke mal draufgucken lassen.

Hätten sie den Fehler nicht beheben können, wäre es halt so und das Ding würde in den Müll wandern.

Aber nun war’s doch nur ein lockeres Kabel und nun geht er einfach wieder…und das nach dem er n halbes Jahr kaputt in der Ecke lag.

Nun geht er wieder..ich freu mich 

Die erste Woche Sport

Dienstag, Juni 7th, 2016

Bin froh, das ich es heute doch noch zum Sport geschafft habe.

Heute bin ich genau eine Woche (wieder) dabei und so langsam kommt die sportliche Belastung in mir an und so langsam geht’s aufwärts mit der Kondition.

Noch eine Woche und vielleicht ist es dann so, als wäre es nie anders gewesen.

Graal-Müritz 

Dienstag, Juni 7th, 2016

Überschaubarer Ort mit Seebrücke.

Meine Arbeit hier ist getan, Pflicht erfüllt.

Einmal noch Meerblick tanken und dann geht’s nach Hause.

Beim Blick auf den Horizont kommen die Erinnerungen.Ostseeurlaube längst vergangener Zeiten.

Zimmer

Montag, Juni 6th, 2016

Die dunkelste Seite einer Dienstreise.

Nach der Arbeit und der verbleibenden Freizeit endet man doch an seiner, aufs nötigste begrenzte, Schlafstätte.

Allein in der Fremde bleibt nur ein Einzelzimmer in einem Hotel oder Pension, was die schlafende Brücke zwischen den Arbeitstagen schlagen soll.

So ein Zimmer kann eingerichtet sein wie man will, es ist und wird nichts eigenes und nicht mehr als die kleine einsame Insel, weit weg von dem, was im Leben wirklich wichtig ist.

Der Vorteil von allein und weit weg ist, zurück blicken können auf das, was zurück geblieben ist, was im Leben wichtig ist, dann oft nur zu nah ist, um es richtig wahrnehmen zu können.

Zingst

Montag, Juni 6th, 2016

Erster Tag meiner Dienstreise und wieder bin ich hier oben.

Eigentlich dachte ich das letzte Mal, es wäre das letzte Mal gewesen und nun kommt doch wieder alles anders und nun soll dieses Mal…mein letztes Mal hier sein..

Immerhin verlief der erste Tag so gut und gleichzeitig entspannt, das mir soviel Freizeit blieb, einen Abend in Zingst zu verbringen.

Mitlerweile ist es fast drei Jahre her, als ich mit meiner Frau hier ein schönes Wochenende verbrachte.

Und beim endlosen Blick auf die schon sommerlich wirkende Ostsee, kommt wieder die Erkenntnis, allein an schönen Orten zu sein hat einfach keine Kraft, wenn man diesen Moment mit keinem teilen kann.

Wolkenfilm

Sonntag, Juni 5th, 2016

Zeitrafferprojekt Wolkenfim…geglückt.
Bin zufrieden.

Wieder draussen

Sonntag, Juni 5th, 2016

Das Wetter genutzt und wieder rausgefahren, in den Garten zu meinen Eltern.So viel unter freiem Hinmel wie in diesem Frühjahr war ich , bisher bekennender Stubenhocker, wohl schon lange nichtmehr.

Den Tag und die Familie genießen.Der letzte Tag, bevor es für mich wieder auf Dienstreise geht.Es sind zwar nur zwei Tage, aber da ich schon letztes Mal davon ausging , es wäre das letzte Mal, fangen mich diese Reisen an zu nerven.Aber versprochen ist versprochen.Ein Grund mehr, heute nochmal Kraft zu tanken.

An einem richtigen Sommertag.

Sport 3

Samstag, Juni 4th, 2016

Eigentlich war es ein Faultag am Pool heute, aber die Idee heute Abend noch zum Sport zu gehen, breitete sich schon den ganzen Tag in mir aus.

Vom Sonnenplatz dann doch noch den Weg ins Fitnessstudio gefunden und damit habe ich es wahr gemacht, und es auf drei mal Sport in der ersten Woche gebracht.

Gegen den großen Widerstand, den man erstmal überwinden muss, wenn man den ganzen Tag faul und entspannt im Garten liegt.