Archive for März 18th, 2017

Abendspaziergang 

Samstag, März 18th, 2017

..hier in Rheinsberg und das Beste lag doch noch vor uns. Nach einem entspannten und kuscheligen Tag und einem guten Abendessen gingen wir noch auf einen Abendspaziergang und staunten nicht schlecht, über einen vollkommenen Sternenhimmel. Hier gibt es einfach noch nicht diese Lichtverschmutzung einer Grosstadt und auch mit dem Wetter hatten wir Glück, das wir einen so vollen Sternenhimmel zu sehen bekamen, wie schon lange nicht mehr. Schon deswegen es es dieser Moment gewesen, der diesem Wochenende dich etwas Magisches und Besonderes gegeben hat. Etwas schade war es da schon, das ich meine Spiegelreflexkamera nicht dabei hatte, denn Langzeitvelichtungen sind mit dem Handy noch nicht möglich. Vielleicht sollte dieser Moment auch unfotografiert bleiben, so das einzig und allein nur dieser Moment bleibt.

Frühlingsblumen 

Samstag, März 18th, 2017

Die ersten Blüher des Jahres sind mir schon die ganze Woche aufgefallen, aber erst jetzt hatte ich die Gelegenheit für ein Foto. Faszinierend , wie sich das neue Leben durch die tot wirkende Erde kämpft.

Rheinsberg

Samstag, März 18th, 2017

Nach einem ausgiebigen Frühstück war die Besichtigung Rheinsberg auf dem Program. Ein Schloss und vor allem der Blick vom Obelisken aus hat schon was, was man als schönen Ort mit schönem Blick beschreiben könnte. Weiter hat dieses Nest irgendwie nicht zu bieten und auch sonst nichts, was sich von anderen brandenburgischen Kleinstädten abheben würde. Um mal rauszukommen aus dem gewohnten Kreis erfüllt es seinen Zweck, einfach mal woanders zu sein, aber es wird kein Ort sein, an dem ich ein zweites Mal sein möchte.

Und wieder Wellnesswochenende

Samstag, März 18th, 2017

Diesmal übers Wochenende ins Maritim Hotel Rheinsberg einquartiert und damit endlich den Geschenkgutschein in ein Erlebnis umgetauscht, welchen wir schon zu Weihnachten bekommen haben. Mal wieder zu Zweit raus, und die Kinder bei den Schwiegereltern abgegeben, nutzen wir diese Zeit mal nur für uns. Den heimischen Kreis des Alltags zu verlassen und mal was anderes zu sehen, tut immer wieder gut.