Archive for Juni 18th, 2017

Hochzeitskirschen 

Sonntag, Juni 18th, 2017

Nichtmal zum Ernten unseres Hochzeitsbaums sind wir dieses Jahr gekommen. Schade, sonst immer ein kleines gemeinsames Ritual. Dieses Jahr hat mein Vater diese Aufgabe übernommen. Die nächste Ernte ist wieder unsere…schmecken tun sie aber trotzdem.

Tage wie Fliegen um mich herum

Sonntag, Juni 18th, 2017

Inzwischen ist es quasi Ende Juni und nehme ich es genau, dann ist es nur noch der Juli hier zu Hause im Sommer, denn bereits Anfang August geht’s ab in den Sommerurlaub, aus dem wir erst im September wiederkommen werden. Also am Ende des Sommers.
Irgendwie habe ich das Gefühl die Tage schwirren nur so an mir vorbei. Tage vollgepackt mit Leben und Erlebnissen und es bleibt kaum Zeit über das Nachzudenken was so alles passiert und es fehlt an Zeit, in der man einfach mal zur Ruhe kommt.
Noch in diesem Winter, sah ich dem warmen Monat Mai entgegen, in dem wir (wie sonst so oft) die freien Tage am Wochenende im Garten meiner Eltern verbringen werden, und zwischen Pool und Gartenliege die Ruhe und ein gutes Buch genießen. Nun liegt der Mai schon lange hinter mir und hat mich passiert wie ein Schnellzug der an einem Bahnübergang an mir vorbeirauscht.
Mitten im Sommer stelle ich fest, das es von diesen ersehnten typischen ruhigen Sommermomenten im Garten bisher eher weniger gegeben hat, aber scheinbar braucht man auch die Ruhe hin und wieder, das man eben nicht das Gefühl hat die Zeit rauscht nur so an einem vorbei.
Die Zeit vollgepackt mit Eindrücken ohne Pause verstärkt irgendwie diese Wahrnehmung.
Obwohl ich froh sein kann, das sich mein Leben nicht so langweilig entwickelt, das Wochenenden im Garten meiner Eltern schon das absolute Sommerhoch bedeutet, aber dennoch sind dies Momente, die als Momente ansich irgendwie ihre traditionelle Magie hatten. Etwas, das man immer gemacht hat, zu einer bestimmten Jahreszeit und sich dann auch wieder vorstellt zu tun, wenn man wieder an diese Jahreszeit denkt.
Daher macht es mich etwas traurig, wenn ich den Sommer hier schon als fast gelaufen sehe, und die zeitlichen Möglichkeiten für solche Momente immer knapper werden.

Sonntag

Sonntag, Juni 18th, 2017

Irgendwie entwickelt sich das Wochenende doch ganz anders als geplant.
Zum einen, ist aus dem kleinen Nachmittag gestern doch noch die halbe Nacht geworden, was ich für mich persönlich als sehr angenehm betrachten würde und keineswegs enttäuscht bin, nicht ausreichend Schlaf bekommen zu haben.
Während sich meine Frau gestern auf dieser Party um ein vielfaches verquatscht hatte und ich dieses nicht unterbrechen wollte, bin ich dann allein nach Hause um mich dann meiner ganz eigenen Reise ins Ich widmen konnte.
Mit guter Musik auf den Ohren und genug THC im Blut bin ich dann für den Rest des Abends von einer glücklichen Szene meiner Kindheit zur anderen gesprungen, in meinem eigenen persönlichen Film, der mir in mir und um mich rum allein durch die Kraft entfesselter Phantasie gezeigt wurde.
Somit hatten wir beide einen schönen Abend, zwar jeder für sich und nicht gemeinsam, aber auch das muss nicht immer sein und manchmal ist es gut, persönliche Freizeit zu haben um sich nur mit sich selbst zu beschäftigen.