Archive for Dezember, 2018

Zahnarzt

Donnerstag, Dezember 13th, 2018

Solange man keine Schmerzen hat, braucht man auch nicht zum Arzt, so bisher meine Einstellung. Heute morgen jedoch, kaute ich auf einmal auf etwas Hartem herum, was dann doch keine Nuss war, sondern ein Stück meines Backenzahns. Nachdem frische Luft und kalte Getränke von nun an besonders „intensiv“ wirkten, beschloss ich heute damit sofort heute zum Zahnarzt zu gehen.

Nicht das ich am Ende noch über Weihnachten oder gar auf der Silvesterreise mit Zahnschmerzen zu kämpfen habe, wollte ich das so schnell wie möglich geklärt haben. Nach 45 Minuten Behandlung habe ich dies nun hinter mir.

Mitten im Dezember

Dienstag, Dezember 11th, 2018

Dunkler als heute gehts kaum noch.Um 9 Uhr scheint es noch nicht richtig hell zu sein und in 6 Stunden scheint das wenige Licht des Tages auch schon wieder abzunehmen.

Der Tag ist durchzogen von dieser tiefhängenden grauen Wolkensuppe.Heute scheint der Sommer im Jahreszyklus am weitesten weg zu sein.

Bad Saarow

Sonntag, Dezember 9th, 2018

Es kam genau zur richtigen Zeit. Zum einen um irgendwie mit der letzten Phase des Lebens abzuschließen und gemeinsam eine neue Phase zu betreten. In Zweisamkeit die völlige entschleunigte Entspannung zu geniessen und sich in dieser Ruhe auch ein Stück weit wieder zu finden, war der erste Schritt in diesem neuen Lebensabschnitt.
Alles perfekt…vom Tag überrascht und mehr bekommen als erwartet.

Tabula Rasa

Sonntag, Dezember 9th, 2018

Nach Zweieinhalb Jahren ist Schluß.Ob MDMA, Amphetamin, Methamphetamin oder Kokain, was immer wieder und regelmäßig den Weg in meinen Körper gefunden hat.
Irgendwann in den letzten Wochen zu der Erkenntnis gekommen, das die Substanz für seltene Ausnahmefälle immer öfter zu meinem Leben gehörte, mit der Ausrede, die Ausnahmefälle würden sich einfach häufen, nur ohne Substanzen gäbe es auch nicht die Energie für so viele Ausnahmefälle. So freue ich mich auf eine sehr lange Zeit und irgendwie auch auf die alte Zeit, vor alle dem.
Ich kann nicht behaupten, das ich diese Phase bereuen würde oder könnte es nun für alle Zeit ausschließen, aber nun muß wieder was anderes ins Leben kommen und ganz in meinem Inneren freue ich mich auf diese Zeit. Die ersten 14 Tage sind geschafft und alle Reserven konsequent vernichtet oder weggegeben.

Mittag heute

Freitag, Dezember 7th, 2018

Pizza Yasmin

Mittwoch, Dezember 5th, 2018

Du bist und bleibst meine beste Pizzabude.

Weihnachtszeit ist da

Sonntag, Dezember 2nd, 2018

Js, Erster könnte ich sagen, denn bei uns steht der Weihnachtsbaum schon.
Sehr früh denn es ist ja erst der erste Advent, aber da wir dieses Jahr auch die Ersten sein werden, die den Baum wieder auf die Strasse aussortieren, da wir praktisch in den Weihnachtstagen schon in den Urlaub fahren, dachten wir, fangen wir einfach auch früher an.
Ich finde eh, die Weihnachtszeit ist eh zu schnell und zu unbemerkt an einem vorbeigeflogen ,denn kaum steht der Baum sind zwei Tage später das Weihnachtsfest auch schon wieder vorbei und jedes Jahr habe ich aufs Neue das Gefühl, alles hab mich nur gestreift und ist nicht wirklich an mir kleben geblieben.
Also habe ich auch nichts dagegen, wenn dieses Jahr die gesamte Weihnachtszeit von unserem Weihnachtsbaum begleitet wird. Vielleicht bewirkt es ja, das ich pünktlich zu Weihnachten auch in der passendenden inneren Weihnachtsstimmung bin und nicht wieder alles wieder viel zu schnell vorbei ist.

Heimspiel mit Sohn

Sonntag, Dezember 2nd, 2018

Ich hatte es meinem Sohn schon so lange versprochen, ihn mal zum Heimspiel mitzunehmen.
Das eigentliche Problem, ich stehe sonst immer genau an der gleichen Stelle, undzwar da, wo meine Freunde sind, und da ist es ihm einfach zu laut.
So habe ich mich bisher immer von Spiel zu Spiel gedrückt und das gemeinsame Erlebnis (ohne Freundeskreis) und nur mit meinem Sohn auf der langweiligen Tribüne immer vor mir hergeschoben.
Aus einem Impuls heraus kaufte ich uns dann zwei Tickets, da wo ich über das ganze Spielfeld blicken müßte, um zu meinem Stammplatz zu gucken, aber ich dachte, wenn ich das jetzt nicht wahr mache, dann schiebe ich es wohl immer mit Ausreden vor mir her und werde damit als Vater der Rolle nicht gerecht.
Also war der Tag gestern gekommen und wir saßen dann und für mich in einer ganz neuen Perspektive und guckten beide das Spiel.
Sicherlich mal ein Spieltag an dem ich oben im Freundeskreis fehlte, aber ich konnte so mal ein Vater-Sohn Event genießen, wessen Bedeutung mir erst jetzt lange nach dem Spiel so langsam bewußt wird.
Ich denke ich sollte mir öfters Zeit nehmen und meine Belange zugunsten der Kinder etwas zurück nehmen.

Weihnachtsfeier

Sonntag, Dezember 2nd, 2018

Die Firmenweihnachtsfeier, ist für ich immer irgendwie der feierliche Jahresabschluss , denn danach läuft die Arbeit zum Jahresende mehr und mehr aus und alles kommt irgendwie zur „Ruhe“.
Eigentlich ein Termin zu dem ich wieder aufraffen und hinschleppen mußte denn eigentlich hatte auch dieses Jahr auf diesen gezwungenen Zirkus gar keine Lust.
Und so sassen wir dann dort auch in kleinen Grüppchen, die sonst auch betrieblich schon ihre Grüppchen bilden.
Und damit war es eine positive Überraschung, das mein Grüppchen so das letzte war, was am Ende noch da war und noch Stunden nach dem (wohl offiziellen) Ende dieser Feier noch weiter feierte und diese Weihnachtsfeier dann noch zu einer kleinen Feier mit den lieben Kollegen machte und dem Abend dann doch noch eine sehr positive Wendung gab.
Und wieder erfahren, das die Dinge manchmal ganz anders laufen, als man sich das vorher vorstellt und of genug zum Besseren.