Archive for Mai, 2019

Neues Buch

Samstag, Mai 25th, 2019

Seit ein paar Wochen ist bei mir absolute Lesepause.Muss vielleicht auch mal so sein, um sich dann spontan und mit Begeisterung und Vorfreude für ein neues Buch zu entscheiden. Hab’s nun auf dem Reader, selbst wenn ich nicht sofort mit dem Lesen anfangen sollte, so gibt es ein gutes Gefühl, ein Buch zu haben, was nur auf mich wartet. Sobald die Ruhe zum Lesen in mein Leben zurück kehrt, werde ich wieder in meinem Element sein .

Pokalfinale

Samstag, Mai 25th, 2019

Das zweite große TV Event im Mai steht an, das DFB Pokalfinale im Berliner Olympiastadion. Ein fester und immer wiederkehrender Punkt im Jahr, dient mir auch als Orientierung wie Ostern oder Silvester, und zeigt mir wieder wie weit dieses Jahr auch schon wieder vorangeschritten ist.

Der kleinste Zeh

Freitag, Mai 24th, 2019

Dienstag morgen.Oft nur kurz schmerzhaft, wenn man sich den kleinen Zeh irgendwo stößt ,aber diesmal ist das kleine Ding gebrochen und macht mir mächtig ärger.
So richtig kann man da nichts tun, außer Ruhe zu bewahren und abzuwarten, und Abwarten passt mir derzeit gar nicht in mein Leben.
Krankgeschrieben befreit mich zwar von der Arbeitspflicht, aber die Tatsache, in Schuhen kaum laufen zu können, beraubt mich auch meiner Freiheit an den Dingen teilzunehmen, die ich gerade so vor hatte.
Eigentlich ist Montag noch ein wichtiges Fußballspiel auf dem Plan (wenn nicht das Wichtigste überhaupt) und am Donnerstag wollte ich mit der Familie nach London, und so hoffe ich auf ein Wunder, das irgendwann zwischen jetzt und Sonntagabend eintreten sollte, und mit das Laufen erträglich machen sollte.

Bochum

Dienstag, Mai 21st, 2019

Und wieder eine Auswärtsfahrt.Diesmal Bochum, letzter Spieltag und vertane Aufstiegschance. Selbst wenn die Fahrt wieder ein schönes Erlebnis war und den langen Tag mit Leben unter Freunden gefüllt hat, ist mein Fußballbedarf enttäuschenderweise auch erstmal gesättigt. Dem Ziel eines Aufstiegs so nah und dann doch nicht das gegeben, was man als unbedingten Willen wahrnehmen kann, hat mich ernüchtert und mir bisher auch die Begeisterung genommen.Wer nicht so tut als wenn er will, wird’s auch nicht…

ESC 2019

Samstag, Mai 18th, 2019

Nun ist er da, der große ESC-Abend, den ich meist aus persönlicher Tradition komplett verfolge.
Obwohl dieser Abend wieder in eine Zeit fällt, in der sehr viel in meinem Leben passiert, ist es doch ein kleines Glück, das dieser Abend wider Erwarten doch ganz ruhig und fast schon besinnlich ausfällt, so das ich dieses TV Event, nur für mich, voll und ganz genießen kann.
Dabei geht es mir gar nicht darum, wer hier was gewinnt, sondern ein Abend mit Musik in perfekter Showatmosphäre und in diesem typischen ESC Charakter trägt dazu bei, ein Gefühl zu haben von…es ist mal wieder soweit….genieß es einfach.

Vater-Tochter-Tag

Samstag, Mai 18th, 2019

Nachdem ich gerade einen ganzen Nachmittag nur mit meinem Sohn verbracht hatte und dieses uns beiden sehr gut tat, hatte ich mir den gestrigen Freitag extra einen Tag Urlaub genommen, da an diesem Tage meine Tochter schulfrei hatte, um mit ihr den Tag zu verbringen.
Der letzte Vater-Tochter ist schon so lange her, das ich schon die Befürchtung hatte, es sei zu viel Zeit vergangen, um zu ihr überhaupt wieder eine innige Vater-Tochterbeziehung zu knüpfen.
Nach dem Frühstück starteten wir in den Tag und besuchten eine gro0e Shopping-Mall, da ich gar nicht wußte, was ich anderes mit ihren Interessen machen sollte.
Mit Jungs geht man dahin wo was los ist und vielleicht noch viel Technik zum staunen ist, aber mit Mädchen???
Aber der Tag gab uns genug zufällige Inspirationen, die ihn dann doch noch zu einem Gewinn haben werden lassen.
Erste Station war der Heißluftballon am Checkpoint Charly der von unten gemütlicher aussieht, als er wirklich ist, wenn er in 150 Meter über der Stadt taumelt, aber vielleicht gerade deswegen ein Erlebnis, welches über die gute Sicht einfach hinaus geht.
Danach ein Besuch bei Madam Tussauds und das war eigentlich der Treffer des Tages, den die mehr als natürlich wirkenden Figuren da, wirken wirklich eher wie reale Menschen, die nur so tun als wären sie unecht und sich wahrscheinlich im nächsten Augenblick bewegen.
Eine kleine Rundfahrt mit einem Doppedeckerbus durch die City Berlins war dann der Abschluss unseres Tages und irgendwie habe ich das Gefühl, wieder einen Draht zu ihr gefunden zu haben.
Irgendwie war ich nur noch Richter, Anweiser und Erzieher und immer weniger Papa und Kumpel.
Schön das es nun trotz aller Befürchtungen doch geklappt hat, ihr ein Tag zu schenken, der für sich als Papa-Tochter Tag einfach nur ein schöner Tag war.

Wochenende..

Donnerstag, Mai 16th, 2019

..oder so ähnlich, denn ich habe mir den Freitag und den kommenden Montag frei genommen, was mir dieses Wochenende verlängern wird.
Zwar ist das Wetter nicht ganz so wie man es im Mai erwartet, aber ich bin guter Dinge, das Beste aus dieser Zeit zu machen.

Gedanken

Mittwoch, Mai 15th, 2019

Und wieder ein Ereignisreiches aber auch anstrengendes Wochenende liegt hinter mir und erst jetzt kommen die Lebensgeister so langsam zurück.
Hier an einem meiner magischen Orte, schöpfe ich nun neue Kraft.
Die Jugendweihe meines Sohnes am Samstag und der Fußballtag am Sonntag hatten mir wieder die Kräfte geraubt, und es hat bis heute und hier gedauert um die Akkus wieder komplett aufzuladen.
Bis heute hieß es nur, schnell durch den Arbeitstag und dann schnell nach Hause um den versäumten Schlaf wieder nachzuholen.
Hier an meinem magischen Ort fällt mir wieder auf, wie novemberartig der Mai dieses Jahr wieder daherkommt.Kein Wonnemonat und keine Hitze bis Oktober, wie man uns schon vorhergesagt hat..ich bin schon fast der Meinung, dieser Sommer fällt wahrscheinlich sehr kurz aus und alles drum herum wird dem gleichen, was sich heute Frühling nennt.

Freitag

Freitag, Mai 10th, 2019

Es ist Freitag und die Hecktick um die bevorstehende Jugendweihe am morgigen Tag erreicht so langsam ihren Höhepunkt.
Keine Spur von besinnlicher Wochenendeinklang, nur scheinbar noch tausend Dinge zu tun und abzuhaken, auf das morgen alles perfekt zu laufen hat.
In genau 24 Stunden bin ich dem ein großes Stück weiter, denn dann liegt alles was schiefgehen kann, hinter mir und ich kann mich auf der fortgeschrittenen Feier so langsam zurücklehnen…
Ein Blick auf den Kalender zeigt, das es mit der Ruhe auch in den nächsten Wochenenden nichts wird..
Gut..das immer was im Leben passiert….aber irgendwie wäre ein Schluck Ruhe auch mal ganz schön.

Im Mai

Donnerstag, Mai 9th, 2019

Immer wenn es schon sehr früh im Jahr nach einem frühen Frühling aussieht, fällt der wahre Frühling doch nicht ganz so warm aus. Mitten im Mai herrschen nun recht kühle Temperaturen, und wolkenverhangen und feucht präsentiert sich dieser Mai bisher. Eher Schlafwetter als Frühsommer, aber irgendwie kommt mir gerade dieser Mai gerade recht…nicht zu heiss ..genau richtig.

Vater-Sohn-Nachmittag

Dienstag, Mai 7th, 2019

Es kommt viel zu selten vor, das wir beide mal was zusammen unternehmen, und die Schuld daran liegt im Prinzip nur an mir. Heute hat sic der Gedanke aber nicht wegwischen lassen, es wäre eine gute Idee, heute einfach mal wieder mit ihm rauszugehen und irgendwas zusammen erleben. Und so sind wir dann auch nach Schul- und Arbeitsschluss einfach mal zum Alexanderplatz gefahren. Hauptziel waren natürlich die Elektronikmärkte, aber der Gewinner war die Zeit die wir miteinander verbracht haben, gemeinsam das Treiben auf dem Platz wahrgenommen haben und die Aussicht vom Park Inn Hotel, wo wir beide bisher noch nie drauf waren.

Bin froh, das mir heute irgendwie die Idee dazu kam, die mir heute den Tag gerettet hat.

Pokémon

Sonntag, Mai 5th, 2019

Seit drei Wochen hält sich dieses Spiel in meinem Leben nun schon und zwingt mich immer wieder raus auf einen kleinen Spaziergang. So auch heute, obwohl ich mich echt immer noch etwas angeschlagen fühle. So hat man beim „Rausgehen“ irgendwie immer einen. Sinn oder ein Ziel. Ohne virtuelle Pokemonjagd würde ich mich fragen..Wohin?Warum?..und würde dann im Zweifel eher zu Hause bleiben.

Es geht was rum

Samstag, Mai 4th, 2019

Eigentlich sollte heute wieder ein schöner Konzertabend stattfinden, aber da ich nicht immer noch nicht so gesund fühle, muss ich Phillip Boa heute leider sausen lassen. Schade, habe mich schon richtig drauf gefreut und musste nun meiner Konzertclique absagen.Dabei stellte sich heraus, das nicht nur ich in den letzten Tagen mit diesen Symptomen zu kämpfen hatte, sondern es irgendwas sein muss, was richtig seine Kreise zeiht, denn überall hört man von Krankheitsausfällen mit den gleichen Beschwerden.
Da ich mich nun auch schon die ganze Woche damit rumplage, hoffe ich das ich nun endlich auf dem Weg der Besserung bin.

Einfach nur müde

Donnerstag, Mai 2nd, 2019

Es ist nicht von der Hand zu weisen, es steckt irgendwas in mir, was mir seit Tagen die Energie abzieht.
Obwohl das kräftezehrende Wochenende nun schon fast eine ganze Woche zurück liegt, fühle ich mich immer noch dauermüde. Es fühlt sich so an, als würde der Körper momentan einfach jeden Schlaf nehmen, den er bekommen kann, um die Sache zu besiegen, die in mir die Energie abzieht.
Morgens nur schwer aus dem Bett kommend kann ich mich zwar mit viel Kaffee bis zum Feierabend retten, aber selbst heute bei einem frühen Feierabend gabs ein wohltuendes dreistündiges Nachmittagsschläfchen bis 18 Uhr, und das um in zwei Stunden trotzdem wieder müde zu werden um dann wieder die ganze Nacht durchzuschlafen.
Ich gebe diesem Schlafbedürfnis nun einfach nach und hoffe, mein Körper verfolgt damit schon einen Plan, mich wieder zu genesen.
So schlafe ich einfach so viel es geht und gehe davon aus, das meine Genesung dadurch am schnellsten vollzogen ist.

Maiblümchen

Mittwoch, Mai 1st, 2019

Mein liebstes Zeichen für den Monat Mai..

Was für eine träge Woche

Mittwoch, Mai 1st, 2019

Die beiden kleinen Parties am letzten Wochenende haben mich irgendwie komplett rausgenommen.
Erst am letzten Freitag kam wieder ein Freund zur legendären Küchenparty zu Besuch und es war die erste Nacht, die ich komplett ohne Schlaf auskam.
Am Samstag versucht mich bis zum Nachmittag etwas zu erholen, aber ein Döschen am Tage auf der Couch ersetzt keinen nächtlichen Tiefschlaf und so ging es dann am Samstagnachmittag noch zu einer Geburtstagsparty, auf der ich mehr trank und länger bleib als ih das eigentlich vor hatte. Natürlich brachte ich mir noch zwei Freunde von dieser Geburtstagsparty mit nach Hause und wir schlugen uns hier die nächste Nacht um die Ohren.
Da war es klar, das ich am Sonntag nich mit zum Heimspiel konnte, sondern lieber auf die Signale meines Körpers achtete und der Stimme nachgab, es nicht zu übertreiben.
Und dieses war auch die richtige Entscheidung, denn bereits Montag merkte ich das ich den verlorenen Schlaf nicht einfach so nachholen konnte, indem ich einfach mal eine Nacht richtig viel schlief.
So rettete ich mich über die beiden letzten Arbeitstage des Aprils und schon gestern kündigte sich eine leicht verstopfte Nase an, die nun gepflegt werden will.
Trotz Allergiemittel gehen die Erkältungssymptome nicht ganz weg und somit kann es einfach sein, das ich mir etwas eingefangen habe, oder mir einfach die Nasenschleimhäute in den beiden Nächten des Wochenendes doch etwas überstrapaziert habe.
So wie ich mich heute fühle und nun weis wie wichtig dieser Tag der Ruhe heute ist, weis ich noch nicht, was mich gestern geritten hat, als ich als die Option hatte, gestern nochmal zu nutzen um irgendwo feiern zu gehen.
War selten so froh darüber, das ich dafür keine Mitstreiter gefunden hatte.