Game of Thrones 8

April 20th, 2019

Nun hat es auch mich erreicht und ich werde mich ab heute, jede Woche aufs Neue, in die letzte Staffel Game of Thrones stürzen. Immernoch eine der Serien, die mich am meisten gepackt hat.

Samstag

April 20th, 2019

Samstagmorgen…und wieder lockt uns dieses Spiel raus. Irgendwie ist es schon faszinierend, denn an normalerweise würde ich heute wahrscheinlich den ganzen Tag auf der Couch verbringen um mich von der letzten Woche zu erholen.
Wer Pokemon Go spielt, muß einfach immer mal wieder raus, wenn man irgendwie vorankommen will.
Die zwei Stunden Spazierengehen gehen auch unglaublich schnell vorbei und selbst die gelaufenen Kilometer erstaunen mich, aber länger hält das Akku des Handys nicht, sonst wäre ich wahrscheinlich noch länger draussen.
Es mag kindisch oder verrückt sein, sich mit so einem Handygame zu beschäftigen, aber allein die Tatsache, das mich dieses Spiel Immer wieder von der Couch reißt sobald einer die Idee hat, nochmal rauszugehen, nehme ich das mal als willkommene Abwechslung.

Osterfeuer

April 19th, 2019

Karfreitag…Abend…die Großfamilie trifft sich zum Einläuten des Osterfestes.Immer schön, wenn wir hier alle mal so zusammen kommen….Ein Stück Leben und ein Moment auf der Sonnenseite …

Der Geruch des Frühlings

April 19th, 2019

Und wieder hat uns dieses Pokémonspiel heute auf einen großen Spaziergang geschickt. Die ganze Familie freiwillig draußen , auch selten. Heute am Karfreitag war hier rund um den Müggelsee natürlich soviel los wie schon lange nicht mehr. Ein Feiertag in einem Wald- und Seengebiet am ersten fast sommerlichen Tag des Jahres.Menschen über Menschen die ins Grüne wollen und wir haben das hier alles vor der Hautür, was uns aber auch nur auffällt, wenn man nicht zu Hause in der Wohnung kleben bleibt. Bei diesen Temperaturen heute, umgeben von Wasser, fiel mir wieder dieser typische Geruch auf, der meist nur im Frühling und Sommer wahrzunehmen ist…Nach dem recht geruchlosen Winter hat diese aufblühende Natur für mich einfach den Geruch des Frühlings.

Spielseuche

April 17th, 2019

Zweiter Tag nachdem ich mich wieder dazu anstecken habe lassen, wieder Pokémon GO zu spielen und heute zeigt das Smartphone schon eine Spielzeit von über 5 Stunden an.

Die Sucht ist wohl endgültig bei mir angekommen. Obs genauso schnell wieder weg ist, wie es mich überkommen hat…werden wohl die nächsten Tage zeigen. Immerhin konnte ich meine Infektion heute mit meiner Frau teilen, und so sind wir Abends nochmal auf einen Spaziergang gewesen, zu dem wir heute sonst wohl nicht mehr aufgebrochen wären.

Eis

April 17th, 2019

Mein erstes Eis dieser Saison.Bin spät dran, denn die Eisbude hat schon lange auf und schon die ersten sonnigen Tage mit großen Ansturm hinter sich.

Spargel

April 17th, 2019

Gestern Abend war es dann auch bei uns soweit, der erste Spargel der Saison stand auf dem Tisch.

Pokémon Go

April 16th, 2019

Es war klar, das das letzte Wochenende seine Spuren in mir hinterlässt. So war ich praktisch das ganze Wochenende mit einem Freund unterwegs, der dieses Spiel noch immer mit Begeisterung spielt und genau über diese Begeisterung immer wieder sprach. Nun habe ich mich also wieder anstecken lassen.

Ein langes Wochenende

April 15th, 2019

Ein sehr langes und erfülltes Wochenende liegt hinter mir. Mit dem Konzert von Kärbholz gestern, war ich den dritten Tag in Folge Abends weg und feiern. Auch wenn das Konzert gestern mich echt positiv überrascht hat und ich dort einen meiner alten Schulfreunde wieder getroffen habe, steckt mir genau dieses heftige Wochenende heute doch sehr in den Knochen.

So habe ich mich heute ganz schön müde durch den Tag geschleppt und war dann echt froh über einen frühen Feierabend. Der Rest des Montags wurde verschlafen und ich hoffe das ich die verausgabte Energie mit einem langen Schlaf wieder auffüllen kann und morgen bereits wieder alles in normalen Bahnen verläuft.

Konzert

April 14th, 2019

Samstag und zweiter Tag eines Wochenendes ohne große Verschnaufpausen.
Am Nachmittag schnell nach Dresden gefahren und hier im alten Schlachthof Fiedlers Green mit ihrem irischen Folk einfach nur genossen.
Es war wiedermal ein Fest mit diesem Freundeskreis immer wieder auf solche Konzerte zu gehen.
Einmal mehr den Kreis verlassen, an dem man lebt und arbeitet und einmal mehr das Gefühl von „raus“ gehabt.

Freitag

April 13th, 2019

Es ist Freitag und damit Beginn des Wochenendes, das für mich so vollgepackt sein wird, wie lange nicht mehr.
Daher kein Platz für diese typische Freitagsstimmung in der die Woche langsam ausklingt.
Nach der Arbeit quasi direkt zum Heimspiel, welches diesmal nicht das Highlight des Wochenendes sein wird, sondern gerade mal die Einleitung eines komplett zugeplanten Wochenendes.

Es klärt sich auf

April 10th, 2019

Wie vom Leben gewünscht verziehen sich die dunklen Wolken aus meinem Alltag, die mir die letzte Woche nicht ganz schön eingetrübt hatten.
Zwar passiert das ganze nicht ganz von allein ,aber man kann sagen…fast von allein…wie gewünscht.
Die letzte kleine Wolke verzog sich heute, nachdem ich in einem Gespräch mit meinem Chef, mich endlich einer meiner ungeliebten Aufgaben entledigen konnte.
So wie ich mich schon vor ein paar Jahren aus dem ungeliebten Spätdienst rausgeschlichen hatte, so konnte ich heute die Aufgabe der Neukundengewinnung hinter mir lassen, welche mir in den letzten Jahren immer schwerer auf den Schultern lastete.
Ohne Gehaltseinbuße also endlich eine große schwere Aufgabe wieder und damit der Arbeitsalltag ein großes Stück leichter.
Es klärt sich auf…es geht wieder bergauf und mir gehts gut.

Sonne

April 9th, 2019

Spontan mir heute mal eine Stunde die Sonne ins Gesicht scheinen lassen, einfach als gezielte Wohltat für die Seele. Gut fürs Gemüt. Nach den schweren letzten Tagen tat dies richtig gut.

Schlecht drauf

April 8th, 2019

Schon die letzte Woche war ja eigentlich einer der schlechteren.Umso besser, das ich mich am Wochenende ein wenig raus nehmen konnte und wirklich abschalten konnte und die ganzen Probleme und Missstimmungen der Woche weit hinter mir lassen konnte.Heute ist Montag und irgendwie fange ich genau da wieder an, wo ich Freitag aufgehört habe. Das Wochenende hat mir zwar eine Auszeit beschert, aber nun bin ich wieder genau in der Spur, als hätte man übers Wochenende nur „Pause“ gedrückt.Gut es kann nicht immer alles gut laufen und Spannungen und Verstimmungen gehören wohl mit zum Leben. Nun hoffe ich das sich die Dinge irgendwie in dieser Woche von selbst auflösen, da ich selbst nicht weis, wie ich die Dinge noch selbst in eine gute Bahn lenken könnte. Nachdenklich und deutlich genervt heute an diesem Montag ,aber voller Hoffnung….das es schon werden wird…von allein.

Das erste Grillen

April 6th, 2019

Jetzt ist es wirklich Frühling.Warm.Sonnig.Grillwetter. Und darauf habe ich mich heute gefreut, aber mehr ,als ein kleines Grillfest, wäre heute auch nicht machbar gewesen.

Ein Bier aus der Flasche, Kartoffelsalat und ein kleiner Plausch mit den Anderen…war heute genau mein Ding.

Küche

April 6th, 2019

Nach dieser komplett schlecht laufenden und nervenden Woche, in der es soviel Missverständnisse herrschten, war es für diesen Freitag die Beste Idee, ein altes Missverständnis zwischen einem meiner Freunde und mir endlich zu beenden.
Und so trafen wir uns nach einer langen Pause endlich mal wieder bei uns in der Küche und redeten über die Dinge, die schon lange darauf warteten mal ausgesprochen zu werden.
Nach vielen Monaten der Pause mal wieder an so eine (unsere) Tradition anzuknüpfen und sie wieder aufleben zu lassen….was für ein schönes und erfüllendes Gefühl.
Und da es gerade an dieser Woche so gut gepasst hat und mehr als nötig war, war es auch klar, das ich nichts ablehnte, was meine Gedanken weg aus dieser zurückliegenden Woche lenken würden.
Einfach mal abschalten und zusammen reden und feiern…tat gut..schönes Gefühl Freunde zu haben.

Ärger und Streit

April 3rd, 2019

Immer wieder wenn alles ok scheint, drückt sich der nächste kleine Ärger in mein Alltag.
Sicherlich gibt es elementare Probleme als ein Streit mit einem Arbeitskollegen mit dem ich bisher gut klar kam, aber dennoch fühlt es sich einfach nervend an ,wenn wir nun wie zwei Mädchen in der Grundschule uns gekonnt angepisst ignorieren.
Habe heute alle unternommen um die Situation zu normalisieren, aber vielleicht war es dafür einfach zu früh.
Wichtig ist, das ich von meiner Seite aus alles getan habe um mit dem Herrn ins konstruktiv klärende Gespräch zu kommen..wenn alles nichts nützen sollte…tja dann eben nicht Prinzessin.

Spargelzeit

April 1st, 2019

Kleine gelbe Häuschen verkünden in diesen Frühlingstagen das baldige Erscheinen des Frühjahrsgemüses schlechthin.Bei milden Temperaturen und strahlend blauem Himmel, ist das heute eine Entdeckung, die mich erfreut.Alle Zeichen stehen auf warme Jahreszeit.

Ein Hammer-Samstag

März 31st, 2019

Den ganzen Tag vollgepackt mit lebenserfüllenden Eindrücken. Zuerst zum Heimspiel, danach ein gutes und offenes Gespräch zwischen zwei Bier mit meiner komplizierten Freundschaft und am Abend dann noch mit meiner Frau einer Eingebung eines guten Freundes gefolgt, uns den Liveauftritt von Paul Kalkbrenner in der Max-Schmeling-Halle nicht entgehen zu lassen. Und es war ein gutes „Konzert“ und wieder ein Erlebnis an das ich schon große Erwartungen hatte, die dann aber trotzdem noch übertroffen wurden. Diese schönen Erlebnisse mit den liebsten Freunden zu teilen, es tut so gut, sich vom Leben positiv überraschen zu lassen.

Erfüllt von diesem Samstag werde ich ausgeglichen in die neue Woche starten.

Migräne

März 29th, 2019

Ehrlich gesagt, hatte ich irgendwie schon damit gerechnet. Gerade in letzter Zeit oft dran gedacht, das der letzte Anfall schon sehr lange her ist und, wie bei einer Erdbebenregion, deswegen überfällig.
Heute Nacht um 2:30 Uhr war es dann soweit und mir war schnell klar, was passieren wird, wenn ich um diese Zeit wegen leichter Kopfschmerzen wach werde.
Sofort eine Ibuprofen genommen und die nächsten langen zwei Stunden auf dessen Wirkung gewartet.
Zwei Stunden zwischen totaler Müdigkeit aber Unfähigkeit sich hinzulegen und zu schlafen, Kopfschmerzen, Übelkeit und der Konzentration darauf das die wichtige Schmerztablette nicht wieder Retour kommt, wartend auf das Ende des Anfalls.
Wenn dann nach zwei Stunden in absoluter Ruhe und Dunkelheit die Wirkung der Tablette einsetzt, merke ich weist garnicht den Punkt das ich auf einmal einschlafen kann.
Der Tag heute ist dann auch noch etwas gezeichnet von der Nacht und ich werde ihn nutzen um mich davon zu erholen.
Das Gute daran ist, wenn ich so eine Nacht hinter mir habe, habe ich die Gewissheit, wieder lange Ruhe von diesem Phänomen zu haben.