Böse Handystrahlung

Nun kommt man nach 8 Jahren der Forschung endlich zu einem Ergebnis.

Die Abstrahlung von Handys hat keine negativen Auswirkungen auf Erwachsene ,wohl aber auf Kinder.

Na sowas.
Hat es nun Einfluß auf den Menschen oder nicht?
Diese Einschätzung klingt mir eher nach einem Bezug auf die Dosis ,die hier Einfluß nehmen könnte.

Für mich ist das einfach nicht zu verstehen, entweder kann etwas die Gesundheit eines Menschen tangieren oder eben nicht.

Tags: , , , , ,

4 Responses to “Böse Handystrahlung”

  1. Anonymous sagt:

    Ich war auch über diese Variante Kind – Erwachsener erstaunt. Ich hatte einen Tag vorher gelesen, dass die Strahlung nicht schädlich ist und heute die Einschränkung gehört. Finde ich etwas eigenartig. Das bedeutet ja im Umkehrschluss, wenn ein Erwachsener den ganzen TAg das Ding an den Ohren hat, sollte es auch für ihn nicht so ganz ohne sein. Man sollte sich mal zu etwas durchringen. Entweder oder.

  2. Marcothien sagt:

    Ach als Erwachsener kannst du das Handy 24 Stunden im Kopf haben (bringt ja auch dem Umsatz)..als Kind hingegen besser gar nicht…Ich denke hier wollte man sich bei dem forschenden Institut die Sache mit den Kindern offen lassen ,damit man nach eventuellen Langzeitschäden nicht komplett als Loser dastehen möchte.

    Den betreffenden Forschern wünsche ich dennoch einen schönen Urlaub auf der Vodafone-Yacht.;-)

  3. Ostderby sagt:

    Das weiß wohl niemand genau und will es auch nicht wissen, weil sonst von den Handyherstellern verklagt werden, wegen der Geschäftsverluste.

    Jeder Mensch ist anders und deswegen kann niemand sagen, wem es schaden kann und wem nicht.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.