Das Ende der SMS?

Eine SMS kostet immernoch Geld..so hab ich das auf meiner letzten Telefonrechung gesehen.
Muß sie aber nicht.
Fast jedes Handy hat heute einen Mailclient installiert.
Was liegt also näher ,als meiner Frau und mir je eine Mailadresse einzurichten.
Auf diese greifen wir nun (per POP3 und SMTP) mit dem Handy zu und schicken keine SMS sondern gleich E-Mails.
Ob man nun eine SMS oder eine Mail ins Handy tippt ist nur ein Klick unterschied.
Auch wenn wir mal ein Bild gemacht haben ,was man dem anderen direkt zukommen lassen will…kein Problem.
Kosten tut natürlich auch das etwas ,aber abgerchnet wird bei UMTS / GPRS nach Datenvolumen und der ist bei einer SMS „Mail“ (bei der man sich nicht an die 160 Zeichen halten muß) nicht so groß.
Die Preise für den Datenverkehr sind von Betreiber zu Betreiber unterschiedlich aber generell fallen die Preise.

So würde ich (Z.B.) für 50.000 SMS oder 20.000 MMS gerade mal 10 Euro bezahlen.(Volumenpauschale)

Spricht sich das rum….kann ich den Netzbetreibern nur raten ,dringend die Preise für SMS zu senken….bevor man auf viel günstigere Alternativen kommt…

Ob SMS oder Mail vom Handy ist nur eine einmalige Einstellungssache.

Tags: , , , ,

2 Responses to “Das Ende der SMS?”

  1. Das ist sehr gut zu wissen. So kann ich Geld sparen, denn denn um ehrlich zu sein, ich spreche beruflich viel am Telefon. Und 10 Euro fuer 50.000 SMS ist super gunstig.
    Aber schoener ist es wenn man telefoniert und die Stimme der anderen Person hoert.

    Gruss

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.