Die Maivögel der Nacht

Ich wuchs in einer Randberliner Gegend auf ,die mehr Wald als Einwohner hat und man jedem vorbeifahrendem Auto auf der Straße hinterher guckt ,ob es hier her gehört oder nicht.

Ich kenne das da nur so ,das es Tagsüber leise ist und man hört die abfahrende S-Bahn ,auch wenn sie ein ganzes Stück entfernt ist.

In der Nacht hingegen ist absolute Stille und man hört eher sein Blut rauschen ,wenn es draußen zu windstill ist ,das nichtmal der Wind ein Geräusch macht ,der durch die Blätter fegt.

Seit ein paar Jahren wohne ich im Stadtgebiet ,das man sowohl als Stadtgebiet aber dennoch als eher „grünes Stadtgebiet“ bezeichnen kann.

Hier höre ich keine S-Bahn ,obwohl sie hier viel näher ist als in meinem Heimatdorf.
Hier höre ich nur die Straßenbahn und die Autos vorbeidonnern, wenn ich das Fenster aufmache.

Öffnet man ein „hinteres“ Fenster hat man den grünen Hof und öffent man ein „Frontfenster“ , hat man erstmal die Straße und dahinter einen größeren Park.

Nachts ist es hier aber keineswegs ruhig.
Kein Auto ,keine Tram aber dafür singen hier einige Vögel mit sehr ungewohnten Stimmen ihr Lied.

Schon in unserer letzten (noch mehr Stadt-)Wohnung haben wir nachst diese Vögel zwitschern hören ,hatten wir da doch auch eine Stück Grün vor der Tür.

Ich dachte immer (und war es früher auch so gewohnt) das die Vögel am Abend ihren Gesang einstellen und beim ersten Sonnenstrahl wieder mit dem Gezwitscher anfangen.

Hier hingegen hört man des Tags keine Vögel ,aber vielleicht sind auch die Umgebungsgeräusche zu laut um sie wahrzunehmen.

Nachts hingegen hört sich das hier an ,wie im Urwald.

Jeden ,
den ich bisher daraufhin angesprochen hatte ,meinte dann meist ,das es sich nur um die berühmte Nachtigal handeln kann.

Hierbei handelt sich sich aber nicht um den Gesang eines Vogels,sondern um viele verschiedene Töne vieler Vögel.

Ich weis nicht ,ob man hier vielleicht mehr Hauspapageien in die Freiheit entläßt als anderswo , oder sich hier in unserem Bezirk eine ,fast ausgestorbene Art , zurückgezogen hat.

Stöhrend sind diese Nachvögel nicht ,denn an ihnen erkenne ich seit Jahren ,das der Sommer auf dem Weg ist , denn dieses Vogelgeschrei gibt es nur im Mai.
Irgendwann im Sommer verstummen sie und es ist Nacht so ruhig , wie iches gewöhnt bin..naja fast so ruhig.

Aber warum soll es keinen Maivogel geben…Maikäfer gibts doch auch.

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.