Don’t look back 

Viele offene und versteckte Lebensbitschaften transportieren genau das.

Man sollte immer in der Gegenwart leben und das hier und jetzt genießen.

Jeder Blick in die Vergangenheit ist nur Zeitverschwendung in eine starre Zeit, in der wir eh nichts mehr ändern und bewegen können.

Und umso länger man in den Rückspiegel schaut je mehr verpasst man von der Strecke vor einem.

Trotzdem sieht man gern zurück und schwelgt melancholisch in Erinnerungen und der Blick zurück in die eigene Vergangenheit ist bei mir auch durchweg von positiven Gefühlen begleitet.

Sicher kann das Leben nur entweder auf Play oder auf Record stehen, und nur wer etwas aufnimmt, kann nachher auch was abspielen, trotzdem finde ich, ist Erinnern auch eine Form des Erlebens.

Nachdenklich über diese Weisheit am Donnerstag.

Comments are closed.