Frei und verschlafen

Wenn man frei hat kann man eigentlich nicht verschlafen.
Nur wenn man Kinder hat ,sollen die doch wie gewohnt in den Kindergarten.
Aber heute war wiedermal alles anders.
Sonst wird man von den kleinen Rackern pünktlich mit dem ersten Lichtstrahl geweckt und heute liegen wir alle noch im Land der Träume ,als meine Frau sich telefonisch erkundigen will ,ob wir denn schon auf dem Weg zum Kindergarten sind.

Trotz aller Eile und Mühen….es macht keinen Sinn zu versuchen die Kinder irgendwie in ihrer morgentlichen Routine zu beschleunigen.
Die Zeit ,die nun fehlt, ist weg und kann nichtmehr eingeholt werden.

Da mein Sohn heute ein „Mittagskind“ ist und ich ihn eh wieder in 3 Stunden abholen würde ,bekam das Losgehen noch weniger Sinn ,nachdem ich dann (als alle fertig waren) die Toilette nicht verlassen konnte und sich somit nochmal alles um 20 Minuten verschob.

Also beschloß ich dann aus dem Morgen den angestauten Stress zu nehmen und den Kindergarten sausen zu lassen und somit auch den Vormittag mit den Kids zu verplanen.

So gibts heute erstmal „Dora“ im TV und ein ungehetztes Frühstück.

Und nun werd ich mir mal in Ruhe überlegen , was wir alle mit dem gemeinsamen Vormittag anfangen.

Tags: ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.