Homöopathie

Ein kleiner Infekt und schon schlägt sich die kleine Erkältung bei mir auf die Ohren.
Ein spontaner Gang zur HNO Ärztin und nach zwei Stunden Wartezeit habe auch ich dann meine 5 Minuten-Behandlung bekommen.

Die Hoffnung von harten und schnell wirkenden Medikamenten habe ich bei dieser Ärztin schon aufgegeben ,sie verteilt nur Antibiotika in Bachblütenform.

Ja genau, meine HNO Ärztin ist ein richtiger Fan der Naturheilkunde.
Kommt einem das Blut aus den Ohren geschossen ,dann soll man auf ein bisschen Rotlicht und Öle zurückgreifen.

In meinem Fall habe ich nun auf Betteln nach helfenden (oder unterstützenden) Medikamenten eine Packung (nicht rezeptpflichtiger) Kapseln bekommen ,die sogar für Schwangere geeignet sind.

So bin ich dann nach 5 Minuten Voodoo Behandlung wieder nach Hause und halte mich an meine Bonbon-Medikamente.
Langsam überlege ich mir ,ob ich nicht von Medizinmann auf richtiger Arzt umsteigen sollte.

Homöopathie ist doch so ,als würde jemand eine Aspirin in den Rhein werfen und 20 Km Flußabwärts würde man das Wasser dann als homöopathisches Wässerchen verkaufen.

Tags: , , , , , ,

2 Responses to “Homöopathie”

  1. Anonymous sagt:

    Jedes hat seine Berechtigung und Antibiotika sollte man nicht wie verrückt verteilen, aber deine Ärztin scheint mir das andere Extrem zu sein. Ich würde wechseln. Nach 5 Minuten anschauen, kann ja nichts Vernünftiges herauskommen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.