Ich kenne einen Verkehrsrowdie

Gestern hatte ich mal das seltene „Vergnügen“ per Auto von meinem Vater mitgenommen zu werden.
Mein Vater geht auf die sechzig zu und ist eigentlich längst dem Alter des Führerscheinneulings entwachsen und trotzdem frage ich mich , wozu er sich diesen Fahrstil aneignet.
Er selbst weiß ,das es im Stadtverkehr keinen Unterschied macht ,ob man „mitfährt“ oder rast…so rein zeitlich..selbst wenn man man die möglichen Überweisungsträger des Polizeipräsidenten ausblendet.

Früher hatte ich meinen Vater als normalen Fahrer in Erinnerung ,aber in den letzten Jahren ,passieren in brenzligen Situationen nur keine Unfälle ,weil die anderen gut reagieren.

Schon vor ein paar Jahren ist mir aufgefallen ,das mein Vater auf den Autobahnen das fährt ,was das Auto hergibt…auch wenn man hier das doppelte an Spritkosten hat.

Nun konnte ich gestern den Stadtverkehr erleben , und aus meinem Vater ist der Typ geworden ,bei dem die meißten von uns nur noch mit em Kopf schütteln.

Da rast ein Audi vor uns auf einer 50er Strecke mit ganzen 70 daher und mein Vater setzt zum überholen an.
Dann passiert es ,das , wärend wir uns auf der Gegenspur befinden ein Auto aus einer linken Seitenstraße in unsere Richtung abbiegen will.
Nur weil der Abbieger ruckend auf der Bremse stand ,führte das nicht zu einem Totalcrash.
Weiterhin fliegen die 30 Schilder genauso an uns vorbei wie Zebrastreifen oder „Achtung Kinder Schilder“.

Ich habe sogar den Eindruck mein Vater unterliegt dem Irrtum ,das er alles unter Kontrolle hätte. (Wohl auch telephatischen Kontakt zu denen Pflegt die unvorsichtig auf die Straße laufen könnten).

Bisher weiß ich nicht ,wie ich meinem Vater in dieser Gelegenheit begegnen soll ,denn mein Vater ist genau das Gegenteil ,was man als Einsichtigen Menschen bezeichnen könnte.

Es hat doch nichts mit Fahrerfahrung zu tun ,wenn man mit 80 durch 50er Straßen fegt ,wo an dem Rand immer wieder mal eine Autotür aufgeht und man Ballspielende Kinder sieht.

Ich habe so das Gefühl ,das ich es nicht darauf beruhen lassen kann ,einfach nichtmehr bei ihm mit einzusteigen…da es meißtens die Leute trifft ,die dann außerhalb des Autos in einen Unfall verwickelt werden.

Nachdenklich über diese Tatsache……streife ich durch den heutigen Tag.

Tags: , , , ,

2 Responses to “Ich kenne einen Verkehrsrowdie”

  1. Anonymous sagt:

    Oh Gott, das ist heftig. Ich weiß aber nicht, was du, außer nicht mehr mitzufahren, tun könntest. Du wirst sicherlich gegen die Wand reden.

  2. Anonymous sagt:

    Oh Gott, das ist heftig. Ich weiß aber nicht, was du, außer nicht mehr mitzufahren, tun könntest. Du wirst sicherlich gegen die Wand reden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.