Kampf-Argumentation

Es treffen sich zwei Gesprächspartner ,die einen Abschluß erzielen müssen.
Dabei will der eine was völlig Entgegengesetztes als sein Gesprächspartner.

Schon vor dem Zusammentreffen legt man sich lange vorher bestimmte Argumentationen zurecht ,geht Wortwahl und Abläufe nochmal gedanklich durch.

Dann kommt es zum Schlagabtausch ,der mich eher an einen Boxkampf nach Punkten oder ein Tauziehen erinnert.
Zuerst stotzt man mit manipulativer und suggestiver Freundlichkeit.
Dann wird der Ton rauer und die Argumente kompackter ,die Sätze kürzer.

Das ist keine Kommunikation ,sondern eine K.O. Runde.

Nachher zählt nur ,wer seine Argumente treffender und schlagfertiger eingebracht hat.
Es gibt einen Gewinner und einen Verlierer.

Solche Kampf-Argumentationen rauben mir persönlich viel Engergie.

So verbal agressiv und aufgeputsch ich in den Kampf auch gehe ,nachher bin ich ausgebrannt leer und still.

Schade das es keine Grundregel gibt ,die alle anhält ,alles erstmal diplomatisch zu lösen.

Sowas stresst nur…aber Stress bekämft den Hunger und somit tat diese Woche meiner „dicken“ Linie mal ganz gut.

Tags: , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.