Heute wäre EM gewesen

Juni 12th, 2020

Ja genau heute wäre wohl die große Eröffnungsfeier der Fußball-Europameisterschaft gewesen, aber statt dessen kommt ein Zweitligaspiel in einem Geisterstadion im TV. Ja dieses Jahr ist alles anders und irgendwie fühlt sich das an, als hätte das Leben irgendwie immer noch Pause und das Jahr würde einfach so durchgewunken und alles was im Jahr so für Highlights waren, werden mit dem neuen Jahr mit hochgefahren. Dieses Jahr ist einfach so „verloren“…oder „geopfert“. Alles ist anders und ich denke dieses 2020 wird seine Spuren hinterlassen und das nichtpur weil geplante Ereignisse, auf die man sich lange gefreut hat nicht stattfinden, irgendwie scheint der ganze Rhythmus im Leben aus dem Takt geraten.

Warzone

Juni 12th, 2020

Hatte heute mal wieder frei und habe diesen Tag einfach so vergehen lassen, in dem ich ausschlafe und ab dem Frühstück bis zum Abend nichts weiter getan habe, als Call of Duty Warzone zu spielen. Erst alleine später dann mit meinem Sohn in einem Team und Zack war ein ganzer Tag rum. Klar macht es Spaß, aber ich weiß jetzt schon das ich in der kommenden Nacht diese Spielwelt vor dem inneren Auge haben werde. Einen ganzen Tag verzockt und ich weiß noch nicht, ob das nun gute und spannenden Spielunterhaltung oder Zeitverschwendung war, wenn man überlegt, das mein Tag in gefühlten 2-3 Stunden einfach vorbeigegangen ist.

Wetter

Juni 11th, 2020

Eigentlich bin ich froh, das es nicht so heiss ist und der Juni so kühl dahinplätschert. Dennoch ist diese trübe und kühle Wetter heute irgendwie sehr deprimierend und zieht mich irgendwie runter. Fühle mich müde und einfach nur fertig, so als wäre es November.

Grillen

Juni 10th, 2020

Party….mitten in der Woche…aber nicht ohne Grund..Tochter hat Geburtstag und wird zum Teenager. Feier die Feste wie sie fallen…

Spiel am Montag

Juni 8th, 2020

Spontan mal CoD gespielt und wieder ein Stück weitergekommen.

CoD Warzone

Juni 5th, 2020

Nun bin ich nach Fortnite über mein zweites Battle Royal Spiel gestolpert und gleich dran hängen geblieben. Wunderbar wie schnell man hier ins Spiel kommt und irgendwie entdecke ich immer mehr meine Begeisterung für diese Battle Royal Spielwelt.
Das Spielen mit und gegen reale andere Spieler ist irgendwie dann doch reizvoller als einen vorgefertigten „Film“ abzuspielen.

Uncharted 4

Juni 5th, 2020

Erster Akt am Heutogen Feierabend, kurz mal ins Spiel gucken und dann doch wieder knappt 5 Stunden gespielt, aber dafür habe ich dieses Spiel dann auch durch und die Story nach langer Spielzeit dann doch (fast) allein und ohne Hilfe durchgespielt.

Freitag

Juni 5th, 2020

Eigentlich eine kurze Woche, aber meine war dafür umso länger. Jeden Tag von 7 bis 18 Uhr arbeiten und schon hatte man das Gefühl entweder zu arbeiten oder zu schlafen. Gut fürs Stundenkonto aber dennoch echt kräftereibend, das ich froh bin, das mich in der nächsten Woche kein Einziger Spätdienst erwartet. Es ist Freitag und ich bin einfach nur durch und freue mich auf ein Wochenende voller Erholung.

Italienisch

Juni 1st, 2020

Das erste Mal „nach“ Corona wieder in einem Restaurant essen gewesen. Mit draußen sitzen, aber trotzdem gut gegessen. War erst nicht davon begeistert, als meine Eltern uns den Vorschlag machten, uns zum Essen einzuladen und nun war es doch ganz gut. Die Zeit hat uns alle sehr ängstlich gemacht, das man sich irgendwie gar nicht richtig wieder raus ins Leben traut, aber irgendwann muss es ja auch mal wieder weitergehen.

Sommer gestartet

Juni 1st, 2020

Es ist der erste Tag im Juni. Der Pool im Garten meiner Eltern ist bereit und es ist so warm, das man mit einem Buch auf einer Liege im Schatten liegen kann. Somit ist die Sommerzeit eröffnet und ich erfreue mich über kleine Beständigkeiten in einer Welt im Ausnahmezustand.

Küche und Balkon

Mai 31st, 2020

Freitag war es mal wieder soweit für unsere kleine Küchenparty am Ende einer Woche.War mal wieder nötig und auch schön, das die Küchenparty im weiteren Verlauf des Abends auf den Balkon verlegt worden konnte, da das Wetter mal mitspielt.

Shopping-Nachmittag

Mai 28th, 2020

Aus einer spontanen Idee heraus mal meine Tochter gefragt, ob wir heute was zusammen machen wollen..zB. shoppen gehen. Da ich ein sehr schlechter Einkaufsberater bin und sie meist dann doch lieber mit ihren Freundinnen zusammen ist, hatte ich gar nicht mit einer Zusage gerechnet und war dann umso überrascht, als es dann doch klappte.
So sind wir dann in die GropiusPassagen gefahren und sind von einem Klamottenladen in den anderen. Obwohl es kein schönes Einkaufserlebnis ist, so durch das relativ leere Center mit den ganzen Corona- und Sicherheitsstandarts immer unter der Maske, sind wir nun am Ende der Tour beide der Meinung, es war ein Schöner Nachmittag und alles ist besser als zu Hause sitzen. Wir haben heute das beste aus dem Nachmittag gemacht. Sie hat nun ein ganz neues Outfit, aber was geht schon über das glücklich wirkende eigene Kind. Sicherlich hab ich es mir mit dieser „Komm ich kauf dir was“ Sache sehr einfach gemacht, aber ich bin froh das ich überhaupt noch was habe, mit dem ich uns beiden den Tag füllen kann, das wir gemeinsam etwas unternehmen. Und die eigentliche Geschichte läuft ja neben dem Kauf von Klamotten. Es ist das gemeinsame Gefühl, die kleinen Gespräche zwischendurch, die Tatsache das wir beide zusammen Zeit verbracht haben und uns damit irgendwie endlich mal wieder austauschen und auch annähern konnten.
Somit ist dies ein glücklich und gelungener Tag….Vater-Tochter-Tag.

Mein erstes Fortnite

Mai 27th, 2020

Auch wenn es für mein Sohn schon wieder „Schnee von Gestern“ ist, gibt es trotzdem noch einen großen Hype um dieses Spiel und ich wollte mal selbst sehen, was da dran ist. Scheint beim ersten Spielen gar nicht so kompliziert zu sein, wie ich es mir erst vorgestellt habe. Bereits in der ersten Spielrunde schon den Kern verstanden und wieder was gelernt. Obs mich vom Hocker haut oder nicht, werden erst die nächsten Tage zeigen, wie oft ich mich da spontan einklinke.

Dieses 2020

Mai 26th, 2020

Gerade jetzt, wo wir alle nach und nach unser Leben zurück bekommen, zeigt sich erst, was dieser Würgegriff des Corona in uns für Male hinterlassen hat.
Da legen sich wieder verbotene Wege frei, aber nur wenige haben bisher die Kraft, diese wieder zu benutzen. Restaurants die zwar wieder geöffnet haben, aber trotz den verknappten Angebot trotzdem nicht voll sind. Man soll wieder reisen können, aber viele haben den Urlaub des Jahres schon abgehakt.
Ich befürchte, der Virus wird bald „vergessen“ sein, aber das was diese Zeit in uns hinterlassen und verändert hat, braucht noch sehr lange um da wieder ansetzen zu können, wo man aus dem Leben geschnitten wurde.
Es fühlt sich so an, wie eine kleine oder gar große Depression die nach Corona auf uns zu rast und bereits jetzt ein wenig zu spüren ist.
Waren wir sonst total verplant in unserem Alltag, sind wir nun lange genug völlig planlos, das wir nicht imstande sind sofort auch wieder weiter zu rennen, wenn man einmal zum stehen gekommen ist.
So wird das ganze Jahr wohl komplett noch vom dem Virus und seinen emotionalen Nachwirkungen beherrscht werden, glaube ich.
Gilt dann dieses Jahr als verloren, weil wir alle die Dinge nicht tun konnten, die wir sonst so vor hatten?? Vielleicht verbindet uns aber auch dieses Gefühl und alles was passiert ist, hatte irgendwo doch einen tieferen Sinn? Oft erkennt man kleinere Tiefschläge oder Krisen im Leben dann doch später als wichtige Lektionen, die einen nachhaltig verändert hat. Vielleicht gilt dieses auch, wenn wir alle durch die gleiche Krise gehen? Gedanken an einem Dienstagnachmittag.

Fish and Chips

Mai 23rd, 2020

Zum Mittag heute…

Fensterbild

Mai 22nd, 2020

Ende Mai…

Uncharted 4

Mai 21st, 2020

Hab gleich mal das nächste (eigentlich vorhergehende) Abendteuer der Uncharted Geschichte angefangen zu spielen.

Grillen

Mai 21st, 2020

Grillen im Garten mit der Familie, aber heute bin ich irgendwie durch. Müde , Kopfschmerzen und etwas kränklich…schade eigentlich das mir heute nicht so nach lustiger Gesellschaft ist, aber kann ja nicht immer alles top sein.

Uncharted

Mai 19th, 2020

Habs geschafft, dieses Spiel endlich durchzuspielen. Allein heute Abend gingen drei schnelle Stunden für das Spiel drauf. Habs geschafft und das fast ohne Hilfe meines Sohnes.

Sowas wie Freitag

Mai 19th, 2020

..und für mich ist heute Freitag, denn die nächsten zwei Tage sind für mich frei. Erstaunlich das sich sogar an einem erdachten Freitag meine typische Wochenendstimmung bei mir einstellt. Verrückte Zeit.