Skype out und Skype in

Seit ein paar Tagen habe ich mir mal wieder (seit langem) den Skype installiert.
Dieser kann schonmal das ,was alle anderen auch können.

Da bin ich dochmal auf die Skype Seite gegangen und habe mir mal angesehen ,was Skype noch so alles anbietet.

Zum einen finde ich eine Rufnummer ,die man dazu nutzen kann um sich von einem mormalen Telefon auf dem Skype anrufen zu lassen für 57 Euro im Jahr ganz schön happig und überzogen.

Kein Verständnis habe ich für die Regelung ,das man keine Nummer mit deutscher Vorwahl bekommt ,ohne sich vorher großartig zu registrieren und wenn man eine englische oder US-Nummer haben will bekommt man die ,sobald man Skype mitteilt ,wie man das bezahlen will.

Hier scheint mir Deutschland wieder der Vorreiter in einer Registrierwahn zu sein.
Fast auf der ganzen Welt bekomme ich in jedem Laden ein Pre-Paid Handy ohne großes Fragen.
Bisher mußte ich nur in Deutschland selbst bei einem Prepaid Handy mein Ausweis zeigen ,als würde ich ein Telefonunternehmen gründen wollen.

Tags: , , , , , ,

2 Responses to “Skype out und Skype in”

  1. Anonymous sagt:

    *seufz* Ach ja… hier muss alles seine Ordnung haben.
    Gute alte deutsche Tugenden…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.