Twitter

Da bin ich jetzt sicher einer der letzten ,der glaubt hier was tolles neues gefunden zu haben.

Diesmal wurde ich durch das Fernsehen auf diese Sache aufmerksam gemacht.

Bei www.twitter.com kann man sich eine art „Zwitscheraccount“ zulegen.
Dieser funktioniert dabei ähnlich wie ein Weblog ,nur nach meinen Begriffen eher nebensächlicher und oberflächlicher und dabei eher im SMS-Stil.

So wie „Werd mir jetzt mal was zu essen machen“..oder so ähnlich…
Hier schreibt man wohl eher in der Quantität dafür kleinerer Einträge als einen großen.

Ich werde die Sache mal eine Weile verfolgen und entweder dabei bleiben und Dinge hineinschreiben ,die mir zu unzulänglich für einen Blogeintrag sind oder irgendwann wegen fehlendem Interesse wieder abspringen.
Auf den ersten Blick ,find ich das aber ganz lustig..aber ich bin auch für meine spontane Begeisterung bekannt.

Einige schwören drauf ,andere sehen keinen Sinn darin…aber ausprobierem muß es wohl jeder selbst mal.

Mein Twitter

Tags: , ,

6 Responses to “Twitter”

  1. 5icha sagt:

    Hatte mir die Sache mit Twitter auch mal durch den Kopf gehen lassen, aber es ist mir ZU oberflächlich und ZU kurz. Eben auf SMS-Niveau.

  2. hätte dieses tool fast schon wieder vergessen, aber werd´s gleich mal wieder anschmeißen…

  3. Anonymous sagt:

    Abgesehen davon, dass ich zur „sinnlos“-Fraktion gehöre, macht der Dienst eben auch wegen seiner Unzuverlässigkeit und den ständigen technischen Störungen von sich reden. Na ja, jeder wie er es mag.

    • Marcothien sagt:

      Nunja die „Sinnlos-Fraktion“ hat derzeit noch die besseren Argumente ,da es bei Twitter nichts gibt ,was es nicht auch in einem Blog gibt.
      Was die Zuverlässigkeit betrifft ,weiß ich mitlerweile auch was du meinst und ich bin erst einen halben Tag dabei.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.