Und wieder Warnemünde 

Habe eine Weile mit mir gerungen, ob ich nach Feierabend auf der Heimreise ein Spaziergang am Meer noch mitnehmen sollte, wenn ich schon mal hier oben bin, oder doch direkt nach Hause fahre.

Hab mich dann doch irgendwie durchgerungen, einen kleinen Abstecher auf der Heimfahrt hierher zu machen.

In erster Linie, um nach den letzten beiden intensiven Arbeitstagen in der Fremde, doch noch einen Moment mitzunehmen, um hier nicht nur wegen der Arbeit da gewesen zu sein.

Wenn ich schonmal aus meinem Kreis rauskomme, sollte es auch einen Moment geben, in denen ich etwas bewusst wahrnehme und eben nicht nur stur berufliche Ziele hier verfolge.

Hatte mir dies, wenn ich schon mal hier war, immer als abschließende Belohnung erdacht..nach vollbrachter Dienstreise, einen Blick auf die Ostsee mitzunehmen.

Und heute einfach zurück fahren, ohne Belohnung??

Egal wie ko und fertig ich heute war…den Blick auf den Horizont des Meeres zu richten…auch wenn’s nur kurz war…das musste einfach sein.

Bin froh das ich hier war und stelle trotzdem wieder fest…alleine an fremden Orten zu sein ist nur für eine kurze Dauer zu genießen.

Comments are closed.