Waipu.tv 

Nachdem der Umstieg auf DVBT-HD2 sich für uns als absoluter Flop rausgestellt hat, viel mir jetzt Waipu in die Hände. Mit der Umstellung auf HD2 war der Empfang der Kanäle deutlich schlechter, und das obwohl ich in einem „Top-versorgtem“ Gebiet wohne. Ich habe mir eine neue Antenne und eine neue teure Empfangsbox gekauft und dazu ein teures Jahresabonnement abgeschlossen. Alles rausgeschmissenes Geld. Zum Glück kommt mit Fire TV Waipu ins Haus, wo ich dem App-Anbieter mit einem zufriedenen Lächeln zukünftig seine verlangte Abogebühr entrichten werde, wenn ich bedenke, was ich dafür alles bekomme. Fünfzig oder mehr Sender, die ich störungsfrei und ruckelfrei empfangen kann. Zusätzlich kann ich Sendungen von Waipu aufzeichnen lassen. Anschauen von Live TV und Aufnahme , alles wird gestreamt. Irgendwie verschmelzen Internet und TV immer weiter miteinander und die Erfahrung meine Sendungen so ganz ohne Hardware aufzuzeichnen und später anzuschauen, verursacht in mir schon einen futuristischen Tchnik-Flash. Selbst Save.TV (was ich seit Jahren zufrieden nutze) geht den Weg, das ich meine Aufnahmen direkt via „Handyfernbedienung“ auf den TV übertrage. Schöne neue Technikwelt, an der ich merke, das ich alt bin, da es sich nun immer mehr von dem unterscheidet, was ich als typisches Fernsehen kenne.

Trotzdem gefällt mir diese neue und sehr einfache Art des Fernsehempfangens, und kann so schon das Ende von Freenet und Ihrem Antennen TV erkennen, was für mich nur als falschen Versprechen bestand und am Ende alles schlechter war als Vorher. Ein Hoch auf IP-TV.

Comments are closed.