Warten auf das Ende des Sommers 

Der Sommerurlaub liegt hinter mir und ich befinde mich wieder in den Änfangen des Alltags.

Nach der turbulenten Zeit zum Frühjahr kommt so langsam Ruhe und Routine ins Leben, die sich aber so völlig vertrauenswürdig nicht richtig etablieren will.

Wahrscheinlich braucht es mehr Zeit, bis man einer Sache auch in der Tiefe wieder vertrauen kann.

So erwarte ich nun den Herbst und will diesen warmen Sommer langsam loswerden.

Es soll kühler und herbstlicher werden, so das man wieder gut durchschlafen kann, aber auch weil der Herbst so langsam das Ende des Jahres einläutet, welches ich irgendwie hinter mir lassen will.

Ein total chaotisches und verkorkstes Jahr, das seine Richtungen so chaotisch und unberechenbar gewechselt hat, war wahrscheinlich sehr wichtig für meine Persönlichkeit aber dennoch sehnt der Mensch sich nach Ruhe und die glaube ich symbolisch erst im nächsten Jahr wieder finden zu können.

Die Sehnsucht nach Herbst und Jahresendstimmung ist wahrscheinlich auch der seltene Wunsch, jetzt einfach die Uhr und das Leben schnell vorlaufen zu lassen, wo es wieder angenehmer ist.Ohne zu wissen, wie es dann wirklich ist.

Comments are closed.