Ein Zahnrad im Uhrwerk

Die Sommerpause ist vorbei und das Arbeitsleben zieht wieder kräftig an.
Schnell steckt man wieder in der gleichen Routine ,das man am Montag Abend sich dem Wochenende schon näher fühlt.
Aber was ist das Wochenende?
Am Wochenende ist zuerst einmal Arbeitsfrei und statt sich die Augen vor einem Monitor blutig zu sehen kann man mehr Dinge machen ,die mehr seinen spontanen Vorstellungen entsprechen.
Hat man Kinder ,ist das Wochenende meißt der Familie gewidment.
Somit ist ein Wochenende schonmal viel angenehmer als ein Arbeitstag…klar.
Aber im Prinzip steht man doch hier auch nicht still.
Ob mich nun der Wecker weckt oder fünf Minuten später mein Sohn…auschlafen am Wochenende ist schon lange keine Realität mehr.
Und dann ist das Wochenende privat verplant in dem man als Vater oder Mutter funktionieren muß um den Kids was zu bieten.

Ob nun Wochentag oder Wochenende ..die Uhr und mein Zahnrad des Lebens läuft immer weiter.
Immer weiter als wäre es ein Herzschrittmacher ,was niemals ausfallen darf.

Dabei kann ich mich noch gut an Momente der absoluten Ruhe erinnern.
Eine Ruhe ,bei der man ein bisschen zu sich selbst finden kann..auch mal Ruhe um seine Partnerschaft wahrzunehmen oder einfach nur Ruhe im Sinne…das man auf Teile eines Leeren inneren Terminkalender guckt.

Nicht ,das mich das Leben eines ständig routierendes Zahnrades überfordern würde ,denn nichts ist frustrierender als ständiger Stillstand ,aber irgendwie wäre ich manchmal auf so wie der Typ aus der „Jever“ Werbung…………Kein Telefon,Keine Termine und einfach barfuß in die Düne fallen lassen…….

Tags: ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.